Website

Studieren mit Perspektive

Die Universität zu Lübeck steht für exzellente Lehre durch exzellente Forschung. Die thematisch fokussierten und zukunftssicheren Studiengänge gehören zu den am besten bewerteten im deutschsprachigen Raum.

Studiengänge im Bereich Medizin und Gesundheitswissenschaften werden komplementiert durch Bachelor und Master Studiengänge aus dem MINT-Bereich sowie dem Studiengang Psychologie.

Medizin und Gesundheit

Hebammenwissenschaft
Humanmedizin
Ergotherapie
Logopädie
Physiotherapie
Pflege

Medizin studiert man am besten an der Universität zu Lübeck, wie seit vielen Jahren unsere Spitzenplätze in Rankings zeigen: Wir bieten „Exzellenz ohne Spektakel“. Unsere neuen, dualen Studiengänge zu den Gesundheitswissenschaften verbinden berufliche Ausbildung mit einem universitärem Studium.

Mathematische Studiengänge

Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften

Der Studiengang befasst sich mit angewandter Mathematik in Naturwissenschaften und Medizin. Er qualifiziert für anspruchsvolle und zukunftsträchtige Aufgaben, in denen sich Biologie, Medizin, Mathematik und Datenverarbeitung begegnen. In diesem Studium lernt man beispielsweise, wie die Mathematik hilft, eine Operation zu simulieren, die Wirksamkeit von Medikamenten vorherzusagen oder künstliches Leben zu erforschen.

Informatorische Studiengänge

Entrepreneurship in digitalen Technologien
Informatik
IT-Sicherheit
Medieninformatik
Medizinische Informatik

In allen Studiengängen werden einerseits Fundamente der Informatik vermittelt, die alle Hypes der Zukunft überdauern werden, gleichzeitig steht aber auch die Anwendung der Informatik in einem konkreten Fach im Zentrum.

Naturwissenschaftliche Studiengänge

Biophysik
Infection Biology
Medizinische Ernährungswissenschaft
Molecular Life Science

Psychologie

Die Studiengänge vermitteln ein interdisziplinäres Verständnis des Lebens, sei es in molekularen Dimensionen oder auf neuronaler Ebene. Der englischsprachige Master-Studiengang Infection Biology stellt dabei die Infektionsforschung in den Mittelpunkt.

Technische Studiengänge

Biomedical Engineering
Medizinische Ingenieurwissenschaft
Robotik und Autonome Systeme

Die Medizin braucht modernste Technologie. Die Diagnose- und Therapiegeräte der nächsten und übernächsten Generation können weder Ärzte noch Techniker noch Informatiker allein entwickeln. Echtes interdisziplinäres Können ist gefragt, das Medizin, Medizintechnik, Physik, Mathematik und Informatik verbindet.

Weiterbildung

Neben unseren Vollzeit-Präsenzstudiengängen bieten wir interessante Angebote im Bereich der Weiterbildung und des Fernstudiums. So erlaubt es beispielsweise das Fernstudium Historische Stadt, sich mit dem faszinierenden Thema Stadtgeschichte zu beschäftigen und sich ihm mit wissenschaftlichen Mitteln zu nähern.


Portal Studium

Unsere Studiengänge und Abschlüsse

Die Universität bietet Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor of Science (BSc) und Master of Science (MSc) wie mit dem Staatsexamen an.

Studiengänge zu Medizin und Gesundheit

Rankings zeigen: Medizin studiert man am besten an der Universität zu Lübeck, die „Exzellenz ohne Spektakel“ bietet. Unsere dualen und additiven gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge verbinden berufliche Ausbildung mit einem universitärem Studium.

Studiengänge zu Informatik und Mathematik

Die Studiengänge im Bereich der Informatik erlauben vielfältige Vertiefungen, die von den Life Sciences über Medien bis zu Gründungskultur und IT-Sicherheit reichen.

Studiengänge zu Naturwissenschaften und Psychologie

Entwickeln Sie ein interdisziplinäres Verständnis des Lebens, sei es in molekularen Dimensionen oder auf neuronaler Ebene. (Alle BSc auf Deutsch, alle MSc außer Psychologie auf Englisch.)

Studiengänge zu Technik

Für die Entwicklung der Diagnose- und Therapiegeräte der nächsten und übernächsten Generation ist echtes interdisziplinäres Können gefragt, das Medizin, Medizintechnik, Physik, Mathematik und Informatik verbindet. (Biomedical Engineering auf Englisch)

Veranstaltungen und Termine

So, 14.01.2018
Willy-Brandt-Haus Lübeck

Museumsführung für Studierende am 14. Januar



Mi, 15.03.2017
Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Hier geht's zur kostenlosen Registrierung



So, 10.12.2017
St. Annen-Museum

Museumsführung für Studierende am 10. Dezember



Fr, 27.10.2017
What's The Buzz?

Kammerpop spielt Freitag in Plön und Sonntag in Lübeck



Mo, 16.01.2017
An der Uni Lübeck studieren

Der Fernsehfilm im Livestream von ARD-alpha



News

Finanzielle und soziale Situation Studierender

Umfrage an der Universität noch bis zum 23. Januar – Appell zu zahlreicher Beteiligung: Nur mit...



Molecular Life Science: Tödlichen Viren auf der Spur

Abschlussarbeit zum Middle-East Respiratory Syndrome - Wasifa Nuriev, Studentin der Molecular Life...



Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Hier geht's zur kostenlosen Registrierung



Was hält Studierende gesund?

Stress reduzieren, die eigene Gesundheit zum Lehrinhalt machen



Promovieren in Lübeck

Torben Stallbaum erforscht eine seltene Erkrankung




Studium

Erste Examensurkunden im Studiengang Pflege

Alle 20 Absolventinnen und Absolventen des ersten Studienjahrgangs erfolgreich zur Pflegefachperson qualifiziert

Zum Wintersemester 2014/15 startete der erste duale Bachelorstudiengang Pflege an der Universität zu Lübeck. Nun haben die ersten Studierenden ihr Examen als Pflegefachpersonen erfolgreich absolviert. Im Rahmen einer Feierstunde am 28. September 2017 im Audimax der Universität erhielten alle 20 Absolventen ihre Examensurkunden. Im kommenden Jahr werden die Studierenden ihren Bachelor-Studiengang abschließen. Bereits jetzt werden die meisten als examinierte Pflegefachpersonen am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck und Kiel angestellt.

Seit Oktober 2014 besteht die Möglichkeit, einen dualen Bachelorstudiengang an der Universität zu Lübeck zu belegen, der in vier Jahren zum Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) in der Pflege und nach Ende des 6. Semesters einen Berufsabschluss in einem der drei Pflegeberufe Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege ermöglicht. Als dualer Bachelorstudiengang verbindet er die berufliche Ausbildung in der Pflege mit einem universitären Studium. Die Ausbildung beinhaltet Lehrveranstaltungen in den Bereichen Pflegewissenschaft und wissenschaftlich fundierte Pflegepraxis, zu übergreifenden Aufgaben in der Pflege und zu human- und sozialwissenschaftlichen Grundlagen. Zudem sind individuelle Schwerpunktsetzungen z.B. in der Onkologie, Intensivpflege oder Geriatrie möglich.

Den praktischen Teil ihrer Ausbildung zu den Pflegeberufen Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege erhalten die Studierenden in den Kliniken des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein am Campus Kiel und am Campus Lübeck. Zudem stellt die UKSH Akademie Lehrkräfte für die Lehrveranstaltungen im Rahmen des dualen Studiums.

  • Weitere Informationen zu Aus- und Weiterbildung unter www.uksh.de/akademie und www.uni-luebeck.de/studium/studiengaenge/pflege/bachelor.html 

Lehre

Motto "Verständigung": Lehrpreis 2017 ausgeschrieben

Gesucht werden Lehrveranstaltungen mit besonderem inhaltlichen und didaktischen Konzept

Der erstmals 2016 verliehene Lehrpreis der Universität zu Lübeck ist jetzt auch für das kommende Jahr ausgeschrieben worden. Das inhaltliche Motto für den Lehrpreis 2017 lautet „Verständigung“. Der Lehrpreis ist überfachlich und interdisziplinär ausgerichtet, mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert und wird im Rahmen der Veranstaltung „Uni im Dialog“ in der Universitätskirche St. Petri zu Lübeck voraussichtlich am 28. Juni 2017 verliehen.

Die Auszeichnung soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre u.a. auch für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre aller Lehrenden als ein zentrales Gütekriterium etabliert und als strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschule profiliert werden.

Mit dem Lehrpreis zeichnet die Universität eine besonders herausragende Lehrveranstaltung aus. Prämiert werden können alle Veranstaltungsformen wie Vorlesung, Seminar, Kolloquium, Projekt, Übung, Exkursion usw. Alle stellen Grundmuster didaktischen Handelns dar, die oft in vielfacher Mischform und Kombinatorik den Lernenden ein Angebot unterbreiten, die vielfältigen Lernaufgaben optimal zu bewältigen.

Gesucht werden Beispiele für Lehrveranstaltungen mit überzeugenden Konzepten sowie lernmotivierenden Lehr- und Lernarrangements, die sich inhaltlich oder didaktisch und methodisch mit dem Jahresmotto auseinandergesetzt haben, um mehr Studierende für Präsenzveranstaltungen zu begeistern. Außerdem sollen durch den Lehrpreis Lehrende gewonnen werden, die ihrem Lehr- und Lernkonzept besondere Aufmerksamkeit widmen.

Ausgezeichnet werden herausragende und innovative Leistungen in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung an der Universität Lübeck, insbesondere Entwicklung, Implementierung und Durchführung curricularer Elemente (Module, Lehrveranstaltungen), Entwicklung und erfolgreicher Einsatz von Lehr- und Lernmaterialien, Entwicklung und Implementierung innovativer Prüfungsmethoden, Entwicklung und Umsetzung neuartiger Beratungs- und Betreuungskonzepte für Studieninteressierte und Studierende sowie sonstige Maßnahmen zur Verbesserung von Studium und Lehre (zum Beispiel in der Qualitätssicherung).

Ganz besonders sind die Studierenden aufgerufen, Lehrende und Lehrveranstaltungen aus dem Wintersemester 2015/16, dem Sommersemester 2016 oder dem Wintersemester 2016/17 für den Lehrpreis zu nominieren. Lehrende aller Sektionen und Einrichtungen können Kolleginnen und Kollegen vorschlagen oder sich auch selbst mit ihren Lehrveranstaltungen bewerben. Einzureichen ist ein Exposé der Lehrveranstaltung. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2017.

Vorschläge sind einzureichen an das Dozierenden-Service-Center der Universität, Dr. Bettina Jansen-Schulz, Geb. 82.