Website

Connected Health

Connected Health bietet das Potential einer revolutionären Weiterentwicklung des Gesundheitssystems unter Einsatz von Technologien zur Vernetzung von Menschen und Maschinen. ↗️

Architektur von Hardware/Software-Systemen

Mobile Roboter, Adaptive digitale Systeme und "flora robotica" sind wesentliche Forschungsbereiche im Institut für Technische Informatik (ITI). Aktuelle Projekte befassen sich sowohl mit Grundlagenforschung als auch mit Anwendungen aus der Medizin, der Umwelttechnik und der Industrie. Ausgeführt werden diese Arbeiten von einem internationalen und interdisziplinären Team aus Informatikern, Elektrotechnikern und Maschinenbauern.

IT-Sicherheit

Sicherheit und Zuverlässigkeit sind wichtige Querschnittsforschungsthemen an der Universität zu Lübeck. Neben dem Institut für IT-Sicherheit (ITS) wird/wurde im Institut für Informationssysteme (IFIS) in einem Projekt zur Sicherheit in kritischen Infrastrukturen (PANOPTESEC) und auch im Institut für Softwaretechnik und Programmiersprachen (ISP) in einem Projekt zur Untersuchung der Zuverlässigkeit von Systemen mit eingebetteten Mehrkernprozessoren (COEMS) an diesen Themen geforscht. Zusammen mit dem Institut für Technische Informatik (ITI) arbeitet das ISP auch in dem Projekt Sichere Hafentechnologien (SecurePort).

Variational Image Processing

Aktuelle Ansätze in der Bildverarbeitung und auch Datenverarbeitung allgemein basieren sehr häufig auf dem Variationsprinzip: Optimale Lösungen werden durch Minimierung einer Energiefunktion oder einem "Modell" bestimmt. Das MIC fokussiert in diesem Bereich seine Forschung auf die Integration anwendungsspezifischer Information, um die Unterbestimmtheit des Modellierungsproblems aufzulösen.

Nuclear Imaging

Das Ziel von Nuclear Imaging (auch Radioisotop- oder Radionuklid-Bildgebung genannt) besteht darin, jene metabolischen und funktionellen Prozesse zu visualisieren, die mit einer bestimmten Krankheit zusammenhängen. Hierzu laufen am IMT die Projekte Combined Reconstruction of CT and Nuclear Imaging und Image Reconstruction for Range Verification in Particle Therapy.

Professur für E-Government und Open-Data Ecosystems

Gemeinsames  Innovationslabor und Ausbildungsprogramme zur Digitalisierung im öffentlichen Bereich

An der Universität zu Lübeck wird 2018 eine Professur für E-Government eingerichtet. Außerdem entstehen ein gemeinsames Innovationslabor mit Themen wie Augmented Reality (erweiterte Realität) sowie Ausbildungsprogramme zur Digitalisierung im öffentlichen Bereich. 


Themen

Forschung

4D Medical Image Computing zur modellbasierten Analyse atmungsbedingter Tumor- und Organbewegungen

Atmungsbedingte Bewegungen stellen eines der Hauptprobleme der Strahlentherapie thorakaler und abdominaler Tumoren dar. Räumlich-zeitliche Bilddaten, auch 4D-Bilddaten genannt, haben der Strahlentherapie die Möglichkeit eröffnet, die räumlich-zeitliche Bewegung und Verformung von Tumoren und...


Forschung

MISSION - Manage Information Seamlessly in Ports and Hinterlands

MISSION entwickelt ein Konzept für ein innovatives Informations- und Aktionsmanagement in maritimen Transportketten sowie pilothafte Anwendungen, die den Mehrwert des Konzeptes im Sinne einer Optimierung von Umschlags- und Transportprozessen in der Praxis aufzeigen.


Forschung

NetzDatenStrom - Big Data hält Einzug in die Energieverteilnetze

Im Zuge der Energiewende nutzen Betreiber in immer größerem Umfang Prognoseverfahren, um die inzwischen weitgehend von dezentralen Energieerzeugungsanlagen geprägten Netze zu steuern. Dabei ergibt sich sowohl im Betrieb der technischen Anlagen als auch durch die smarte Energiemessung auf Seite der...


Forschung

Virtuelle Punktion

Patientenindividuelle Virtual Reality Simulation von Punktionseingriffen unter Verwendung von Punktionsatlanten. Ziel dieses Projektes ist, das patientenindividuelle Virtual Reality Training von Punktionseingriffen unter Verwendung von Punktionsatlanten zu ermöglichen.


Forschung

Können Activity Tracker die Sport-Motivation beeinflussen?

In einem gemeinsamen Projekt haben Christiane Attig von der Technischen Universität Chemnitz und Prof. Dr. Thomas Franke von der Universität zu Lübeck untersucht, ob Schrittzahlmesser die Eigenmotivation beim Sport verringern.  Wenn für eine sportliche Aktivität, die Spaß macht, durch das...


Forschung

Kausalität

Algorithmischer Ansatz und komplexitätstheoretische Perspektive: Unser Hauptfokus liegt hierbei auf der Identifikation und Schätzung kausaler Effekte, wobei wir auch auf das Lernen möglicher Kausalstrukturen anhand beobachteter Daten eingehen.


Forschung

DFG-Förderungen für die Signalverarbeitung

Umfangreiche DFG-Förderungen ermöglichen neue Erkenntnisse im Bereich der Signalverabeitung mit Anwendungen in der Mensch-Maschine-Kommunikation u.a. in der Medizin.


Forschung

Ambiente Systeme

Die Verschmelzung von Computern mit Alltagsgegenständen, multimodale Interaktion, Möglichkeiten der allgegenwärtigen Verfügbarkeit von Computern und drahtlosen Netzen und Smart Objects sind wichtige Themen mit vielen Anwendungen.


Forschung

Bewegungsverfolgung

Die Erkennung und Kompensation von Patientenbewegungen ist besonders in der kranialen Strahlentherapie ein herausforderndes und bedeutendes Problem, dessen Lösung für eine hochgenaue Behandlung essentiell ist.


Forschung

Medizinische Bildanalyse und Bildverarbeitung

Neue Methoden für die computer- gestützte Verarbeitung, Analyse und Visualisierung medizinischer Bilder  zur Unterstützung der medizinischen Diagnostik und Therapie werden hier erforscht.


Forschung

Medizinische Elektrotechnik

Von physiologischen Regelkreisen und Parameter- bzw. Zustandsschätzungen zu Autonomen Systemen unter Einbeziehung der Ethik innovativer Systeme.


Forschung

Verifikationstechniken für Multicore-Plattformen

Im Rahmen des Projektes ARAMiS II werden Entwicklungsprozesse, -werkzeuge und Plattformen für den effizienten Einsatz von Multicore-Technologie analysiert und entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit dem Partner Accemic entwickelt das Institut für Softwaretechnik und Programmiersprachen (ISP)...


Veranstaltungen

Workshop Very Large Internet of Things

Der Workshop diskutiert die Themen Nano-, Fog-, Edge-, oder Dew-Computing im Kontext des sehr großen Internets der Dinge in Hinblick auf Performanz, Energieeffizienz sowie Sicherheits- und Privatheitsaspekten.


Veranstaltungen

Workshop Bildverarbeitung für die Medizin

Medizinische Bildverarbeitung ist die Schlüsseltechnologie zur modernen bildgestützten Diagnostik und Operationsunterstützung. Seit 1993 treffen sich die deutschsprachigen Bildverarbeiter auf dem Workshop Bildverarbeitung für die Medizin.


Veranstaltungen

Workshop Approximationsmethoden und effiziente Algorithmen

Der Workshop ist fokussiert auf Approximationsmethoden und schnelle Algorithmen. Er führt eine lange Tradition von Workshops zur Approximationstheorie seit 1990 fort.


Veranstaltungen

Tutorial on Statistical Relational Artificial Intelligence

Probabilistische relationale Modellierung für KI (STAtistical Relational AI, STARAI) hat in den letzten 10 Jahren ein zunehmendes Interesse bei einer großen Anzahl von Forschern gefunden. Unter Annahme von Basiskenntnissen in Wahrscheinlichkeitstheorie und Bayesschen bzw. Markowschen Netzen zeigen...