Website
Forschungsschwerpunkte

Infektion und Entzündung

Der Forschungsschwerpunkt "Infektion und Entzündung" widmet sich dem Studium mikrobieller Noxen und entzündlicher Reaktionsformen.

Im Zentrum für Infektion und Entzündung Lübeck (ZIEL) engagieren sich rund 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedenster Fachgebiete. Mit dem Ziel der Fertigstellung im Jahr 2018 hat 2015 auf dem Campus der Universität der Bau für ein eigenes Forschungsgebäude begonnen. Die Forscher des ZIEL tragen neben der Ausbildung von Medizinern im Studiengang "Humanmedizin" auch zu den forschungsbasiert entstandenen Studiengängen "Molecular Life Science" und "Infection Biology" bei.

Beiträge weiterer Zentren erfolgen durch das ZMSZ (Zentrum für medizinische Struktur- und Zellbiologie) und das CCIM (Center for Comprehensive Inflammation Medicine). 

ZIEL-Mitglieder befassen sich in der Infektionsforschung mit Merkmalen von Krankheitserregern, Krankheitsverläufen und Interventionsmöglichkeiten. Die Entzündungsforschung betrachtet Faktoren des Krankheitsgeschehens in unterschiedlichen Organsystemen und Regelkreisen. Dabei werden beispielsweise inflammatorische Abläufe in den Organen Haut, Lunge, Darm oder Gefäßsystem unter physiologischen und pathophysiologischen Bedingungen miteinander verglichen und die Verbindung zu neurohormonalen Regelkreisen analysiert. Interessant ist auch das Verstehen entzündungsrelevanter Vorgänge innerhalb und zwischen einzelnen Zellen, um Triggerfaktoren (zum Beispiel Mikroorganismen, Komponenten des Komplementsystems, Autoantigene) charakterisieren und Inhibitionsstrategien entwickeln zu können. 

Sprecher: Prof. Dr. med. Jörg Köhl, Institut für Systemische Entzündungsforschung