Website

Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften

Bachelor- und Master-Studiengang

Zur Lösung immer komplexer werdender Probleme in Medizin, Biotechnologie und Pharmazie sind mathematische Methoden und neueste Computertechnik unverzichtbar. Der Studiengang bereitet Sie auf die boomende interdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsarbeit mit Biowissenschaftlern und Medizinern vor und ist in dieser Kombination deutschlandweit nahezu einmalig.

Schwerpunkt

Unser Studiengang Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften legt großen Wert auf die Vermittlung einer breiten Basis in den wichtigen Kerngebieten der Mathematik. Zugleich erfolgt die grundlegende Ausbildung in den medizinisch-naturwissenschaftlichen Fächern sowie in der Informatik.

Sie haben an der Universität zu Lübeck die Option, sich entweder verstärkt in Themen der Lebenswissenschaften, der Bildgebung und -verarbeitung oder der Genetischen Epidemiologie zu vertiefen.

Berufsperspektiven

Gut ausgebildete Mathematikerinnen und Mathematiker an der Schnittstelle von Mathematik, den Lebenswissenschaften und der Computertechnologie haben überduchschnittlich gute Berufsaussichten in einer inzwischen fast eigenständigen Branche: Neben Pharma- und Biotechnologieunternehmen zeigen beispielsweise Medizintechnik- und Softwareunternehmen starkes Interesse an unseren Absolventen etwa in der Mathematischen Modellierung oder als Algorithmenentwickler in der Life-Science- oder Entwicklungsabteilung, als Statistiker oder als Data Analyst.

Kennenlernen

Haben Sie Interesse gefunden am Studiengang?
Dann könnte Sie interessieren:

Fünf gute Gründe
Berufsbild
Info-Veranstaltungen
Bewerbung
Fragen & Antworten


Studiengang Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften



Campus

Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular Mit dem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat, immer am Fünfzehnten, per Email über Neuigkeiten aus der Universität. Wir wenden uns damit an die Angehörigen der Universität, an die, die ihr als Freunde und Förderer...

Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular

Mit dem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat, immer am Fünfzehnten, per Email über Neuigkeiten aus der Universität. Wir wenden uns damit an die Angehörigen der Universität, an die, die ihr als Freunde und Förderer verbunden sind, an die Ehemaligen und an alle diejenigen, die einfach genauer wissen wollen, wie sich die Universität entwickelt und was an ihr geschieht.

Mit unseren Rubriken wie „Studium“, „Forschung“, „Preise“, „Neu an der Uni“, „Alumni“ und dem Veranstaltungskalender möchten wir dazu beitragen, dass Sie über Ihre Alma mater immer auf dem Laufenden sind. Verlinkungen führen zu den ausführlichen Informationen auf unserer Internetseite.

Die meistgelesenen Themen im März:

  • 1.  Prof. Hendrik Lehnert wird Rektor der Universität Salzburg
  • 2.  4,2 Millionen Euro für medizinische Diagnostik und Lebensmittelkontrolle
  • 3.  Fake Science: Gemeinsame Ringvorlesung der Lübecker Hochschulen zu „Täuschung – Lüge – Fälschung“
  • 4.  Künstliche Intelligenz: Norddeutscher Forschungsverbund erfolgreich
  • 5.  Zukunftsthema Zellvermehrung: Informationsbesuch von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz

      Archiv:

      Veranstaltungen und Termine

      Mi, 15.03.2017
      Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

      Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular Mit dem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat, immer am Fünfzehnten, per Email über Neuigkeiten aus der Universität. Wir w



      News

      Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

      Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular Mit dem Newsletter informieren...



      Universität erleichtert ihren Studierenden den Einstieg in die Hochschulmathematik

      Vorkurs Mathematik für die neuen Erstsemester auf zwei Wochen ausgeweitet und so stark angenommen...



      Prof. Ulrike Krämer Universitätsprofessorin

      Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Ulrike M. Krämer wurde zum 1. März 2014 unter Berufung in das...



      Prof. Bernhard Haubold Honorarprofessor

      Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön und Molekulare...



      Studiengänge