Website
Modulhandbuch (ab WS 2020/21)

Modul ME2151-KP04, ME2151

Einführung in die Medizintechnik (für Mediz. Inf.) (EMedTecMI)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:


4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Robotik und Autonome Systeme 2020 (Wahlpflicht), Robotik und Autonome Systeme, 5. oder 6. Fachsemester
  • Bachelor Robotik und Autonome Systeme 2016 (Pflicht), Robotik und Autonome Systeme, 5. Fachsemester
  • Bachelor Medizinische Informatik 2014 (Pflicht), Medizinische Informatik, 3. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • ME2151-Ü: Einführung in die Medizintechnik (Übung, 1 SWS)
  • ME2151-V: Einführung in die Medizintechnik (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 55 Stunden Selbststudium
Lehrinhalte:
  • Grundlagen der medizinischen Messtechnik
  • Verfahren der Funktionsdiagnostik
  • Bildgebende Systeme
  • Therapiesysteme
  • Monitoring
  • Medizinische Informationsverarbeitung
  • Wichtige gesetzliche Vorschriften
  • Medizintechnische Anwendungen
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden wissen, wie unterschiedliche Signale im Körper entstehen und gemessen werden können.
  • Sie verstehen die komplexen Zusammenhänge bei der Messtechnik physiologischer Parameter.
  • Die Studierenden können die physikalischen Phänomene relevanter biologischen Prozesse und Messverfahren erklären.
  • Die Studierenden können grundlegende Problemstellungen und Lösungsansätze innerhalb der Medizintechnik transferieren.
  • Die Studierenden sind in der Lage grundlegende Prozesse der Signalverarbeitung zu verstehen und diese mit der Simulationsumgebung MATLAB zu implementieren.
  • Die Studierenden können Vor- und Nachteile, sowie die Grenzen der einzelnen Verfahren einschätzen.
  • Die Studierenden können die Anwendungsbereiche der unterschiedlichen medizintechnischen Messsysteme erläutern.
  • Die Studierenden haben einen Überblick über den aktuellen Stand der Medizintechnik.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • R. Kramme (Hrsg.): Medizintechnik: Verfahren – Systeme – Informationsverarbeitung - Springer Verlag, 2011
  • J. D. Enderle, J. D. Bronzino: Introduction to Biomedical Engineering - Elsevier, 2011
Sprache:
  • Sowohl Deutsch- wie Englischkenntnisse nötig
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
- Prüfungsvorleistungen können zu Beginn des Semesters festgelegt werden. Sind Vorleistungen definiert, müssen diese vor der Erstprüfung erbracht und positiv bewertet worden sein.

Letzte Änderung:
15.11.2019