Website
Modulhandbuch ab 2016

Modul MA4450 T

Modulteil: Modellierung Biologischer Systeme (MoBST)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:


8
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Medizinische Ingenieurwissenschaft 2020 (Modulteil eines Wahlmoduls), Mathematik/Naturwissenschaften, Beliebiges Fachsemester
  • Master Biophysik 2019 (Modulteil eines Wahlmoduls), Vertiefung, 1. Fachsemester
  • Master Medizinische Ingenieurwissenschaft 2014 (Modulteil eines Wahlmoduls), Mathematik/Naturwissenschaften, 1. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • MA4450-Ü: Modellierung biologischer Systeme (Übung, 2 SWS)
  • MA4450-V: Modellierung biologischer Systeme (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 60 Stunden Präsenzstudium
  • 160 Stunden Selbststudium und Aufgabenbearbeitung
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Einfache zeitdiskrete deterministische Modelle
  • Strukturierte zeitdiskrete Populationsdynamik
  • Erzeugende Funktionen, Galton-Watson-Prozesse
  • Markov-Ketten mit Anwendungen
  • Modellierung von Daten und Datenanalyse
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Studierende haben Kenntnis von elementaren zeitdiskreten Modellen zur Modellierung biologischer Prozesse
  • Sie entwickeln die Fähigkeit, Ideen aus verschiedenen mathematischen Disziplinen zusammenzuführen
  • Sie haben Kompetenzen in Datenanalyse und Modellierung
  • Sie entwickeln Kompetenzen zur interdisziplinären Arbeit
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Übungsaufgaben
  • Prüfungsform hängt vom übergeordneten Modul ab
Setzt voraus:
Modulverantwortlicher:
  • Siehe Hauptmodul
Lehrende:
  • Prof. Dr. rer. nat. Karsten Keller
Literatur:
  • F. Braer, C. Castillo-Chavez: Mathematical Models in Population Biology and Epidemiology - New York: Springer 2000
  • H. Caswell: Matrix Population Models - Sunderland: Sinauer Associates 2001
  • S. N. Elaydi: An Introduction to Difference Equations - New York: Springer 1999
  • B. Huppert: Angewandte Lineare Algebra - Berlin: de Gruyter 1990
  • U. Krengel: Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik - Wiesbaden: Vieweg 2002
  • E. Seneta: Non-negative Matrices and Markov Chains - New York: Springer 1981
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Die Vorlesung ist identisch mit der im Modul MA4450.

(Ist gleich MA4450)
(Ist Modulteil von MA4300)

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine (Die Kompetenzen der vorausgesetzten Module werden für dieses Modul benötigt, die Module stellen aber keine Zulassungsvoraussetzung dar.)

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
- Prüfungsvorleistungen können zu Beginn des Semesters festgelegt werden. Sind Vorleistungen definiert, müssen diese vor der Erstprüfung erbracht und positiv bewertet worden sein.

Letzte Änderung:
29.11.2019