Website
Modulhandbuch (ab WS 2019/20)

Modul PS5000-KP06, PS5000

Studierendentagung (ST)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:
6 (Typ B)
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Hörakustik und Audiologische Technik (Pflicht), Hörakustik und Audiologische Technik, 3. Fachsemester
  • Master Angebot fächerübergreifend (Wahlpflicht), Fächerübergreifende Module, Beliebiges Fachsemester
  • Master Robotics and Autonomous Systems in Planung (Pflicht), Robotik und Autonome Systeme, 3. Fachsemester
  • Master Medizinische Informatik (Pflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, 3. Fachsemester
  • Master MIW ab 2014 (Pflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, 3. Fachsemester
  • Master Biophysik in Planung (Pflicht), Biophysik, 3. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • Studierendentagung (Seminar, 4 SWS)
Workload:
  • 25 Stunden Präsenzstudium
  • 155 Stunden Bearbeitung eines individuellen Themas (Poster oder Vortrag) und schriftl. Ausarbeitung
Lehrinhalte:
  • Anfertigung einer wissenschaftlichen Veröffentlichung in englischer Sprache auf Basis der Ergebnisse mindestens eines der Projektpraktika
  • Anfertigung eines wissenschaftlichen Posters in englischer Sprache auf Basis der Ergebnisse mindestens eines der Projektpraktika
  • Präsentation eines wissenschaftlichen Posters in deutscher oder englischer Sprache auf Basis der Ergebnisse mindestens eines der Projektpraktika
  • Vortrag in englischer Sprache auf Basis der Ergebnisse mindestens eines der Projektpraktika
  • Aktive Teilnahme an der wissenschaftlichen Diskussion
  • Aktive Teilnahme an einem wissenschaftlichen Peer-review Prozess
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden haben Erfahrung in der gründlichen Aufarbeitung eines wissenschaftlichen Themas
  • Sie haben die Befähigung ein wissenschaftlich komplexes Gebiet überblicksmäßig und zusammenhängend in einem Vortrag darzustellen
  • Sie haben Erfahrung in wissenschaftlichen Diskussionen
  • Sie haben die Fähigkeit in wissenschaftlichen Vorträgen kompetent zu fragen
  • Sie haben die Befähigung die eigenen Forschungsergebnisse in einem wissenschaftlichen Diskurs erfolgreich zu verteidigen
  • Sie haben Kenntnis über den Peer-review Prozess von Publikationen.
  • Sie haben die Befähigung zur konstruktiven Kritik in einem blinden Peer-review Prozess
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Wissenschaftliche Veröffentlichung
  • Vortrag
  • Regelmäßige Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen des Lehrmoduls
  • Poster
  • B-Schein (unbenotet)
Modulverantwortliche:
Lehrender:
  • Alle Institute und Kliniken der Universität zu Lübeck
Literatur:
  • wird individuell ausgewählt:
Sprache:
  • Wird nur auf Englisch angeboten
Bemerkungen:

Da die Inhalte der Präsentation die Ergebnisse mindestens eines der Projektpraktika widerspiegeln sollen, wird der Studierende von der ausgebende Dozentin bzw. dem ausgebenden Dozenten des jeweiligen Projektpraktikums betreut, dessen Ergebnisse vorgestellt werden. Projektpraktika können bei Medizintechnikkunternehmen, Hörakustik-Betrieben und IT-Firmen der Gesundheitsbranche sowie Krankenhäusern und Wissenschaftlichen Einrichtungen im In- oder Ausland durchgeführt werden. Obligatorisch ist die Betreuung durch eine/n Hochschullehrer/in der Universität. (Anteil Institut für Medizintechnik an allem ist 75%) (Anteil Medizinische Informatik an allem ist 25%) Prüfungsvorleistungen können zu Beginn des Semesters festgelegt werden. Sind Vorleistungen definiert, müssen diese vor der Erstprüfung erbracht und positiv bewertet worden sein. Studierende, bei denen diese Veranstaltung ein Pflichtmodul ist, haben Vorrang.

Letzte Änderung:
18.9.2018