Website
Modulhandbuch ab 2016

Modul MA4510-KP05

Wavelet-Theorie (WaveThKP05)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Unregelmäßig
Leistungspunkte:


5
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften 2016 (Wahlpflicht), Mathematik, 5. oder 6. Fachsemester
  • Master Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften 2016 (Wahlpflicht), Mathematik, 1., 2. oder 3. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • MA4510-Ü: Wavelet-Theorie (Übung, 1 SWS)
  • MA4510-V: Wavelet-Theorie (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 65 Stunden Selbststudium und Aufgabenbearbeitung
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 10 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 30 Stunden Eigenständige Projektarbeit
Lehrinhalte:
  • Das Haar-System
  • Diskrete Haar-Transformation
  • Orthonormale Wavelet-Basen
  • Multiresolution Analysis
  • Rekonstruktions- und Zerlegungsalgorithmen
  • Multivariate Verallgemeinerungen
  • Periodische Wavelets
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Kenntnis der Grundlagen der Wavelet-Analysis
  • Verständnis von Anwendungen in der Signalanalyse
  • Die Studierenden erlernen das Arbeiten mit Wavelet-Algorithmen und Wavelet-Software.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Übungsaufgaben, Projekt sowie mündliche Prüfung oder Klausur
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • I. Daubechies: Ten lectures on wavelets - SIAM Publ., Philadelphia, 1992
  • A.K. Louis, P. Maass, A. Rieder: Wavelets - Teubner Studienbücher Mathematik, 1994
Sprache:
  • Englisch, außer bei nur deutschsprachigen Teilnehmern
Bemerkungen:

Prüfungsvorleistungen können zu Beginn des Semesters festgelegt werden. Sind Vorleistungen definiert, müssen diese vor der Erstprüfung erbracht und positiv bewertet worden sein.

Letzte Änderung:
17.7.2019