Website
Modulhandbuch und Praxiscurriculum

Modul GW3910-KP05

Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement für Gesundheitswissenschaften (GOuQM)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:


5
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Ergotherapie / Logopädie 2022 (Pflicht), Übergreifendes Handeln im Gesundheitswesen, 1. Fachsemester
  • Bachelor Physiotherapie 2022 (Pflicht), Sozialwissenschaften, 7. Fachsemester
  • Bachelor Physiotherapie 2018 (Pflicht), Sozialwissenschaften, 7. Fachsemester
  • Bachelor Ergotherapie / Logopädie 2018 (Pflicht), Übergreifendes Handeln im Gesundheitswesen, 3. Fachsemester
  • Bachelor Physiotherapie 2017 (Pflicht), Sozialwissenschaften, 7. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • GW3910-V: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement (Vorlesung, 4 SWS)
Workload:
  • 90 Stunden Selbststudium
  • 60 Stunden Präsenzstudium
Lehrinhalte:
  • QUALITÄTSMANAGEMENT • Grundlagen: Qualitätsdefinition, Merkmale von Qualität, Qualitätsdimensionen • Qualitätsmodelle, Qualitätsphilosophien • Qualität in der Gesundheitsdienstleistung, Abhängigkeitsfaktoren der Leistungserbringung • Kundenzufriedenheit, Beschwerdemanagement • Methodische Handlungskonzepte im Qualitätsmanagement • Messung von Qualität, Qualitätsindikatoren • Entwicklung des Qualitätsmanagements, regulatorische Anforderungen • QM-Modelle/Zertifizierungssysteme im Gesundheitswesen • Prozessmanagement • Fehlermanagement
  • GESUNDHEITSÖKONOMIE • Grundlagen der Ökonomie • (Gesundheits-)Markt, Betriebe/Praxen in der Wirtschaft, Umfeldfaktoren und Stakeholder, Besonderheiten in Gesundheitssektor • rechtliche Rahmenbedingungen für Heilmittelpraxen • Wirtschaften in Betrieben, Betriebs-/Praxisführung  Wirtschaftlichkeitskalküle  Erlös- und Kostenrechnung  Unternehmensziele, Umfeld- und Praxisanalyse zur Strategie- und Zielbildung  Personalmanagement • Versorgungsmanagement, Versorgungsansätze und Strukturen im Gesundheitswesen
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden haben ein tiefes Verständnis für Qualität, deren Maß und Abhängigkeiten und können. Zusammenhänge aufzeigen.
  • Die Studierenden können Grundlagen eines Qualitätsmanagement-Systems in der Praxis umsetzen/Qualitätsmanagement eigenständig mitgestalten
  • Die Studierenden können Patientenzufriedenheit erfassen, Beschwerdemanagement durchführen und kennen Grundlagen des Fehlermanagements
  • Sie können anhand von Qualitätsindikatoren Qualität in verschiedenen Dimensionen messen
  • Die Studierenden können Prozessanalysen durchführen und Prozesse qualitätsorientiert
  • Die Studierenden haben ein tiefes Verständnis für die regulatorischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines Heilmittelbetriebes und können diese beschreiben.
  • Sie können die einen Betrieb umgebenden Marktkräfte, Interessen und Entwicklungen anhand ausgewählter Tools analysieren und folgend strategische und operative Ziele (mit-)gestalten.
  • Sie können Kosten-, Erlös- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen für Heilmittelleistungen/-betriebe durchführen und darauf basierend Leistungsentscheidungen treffen.
  • Die Studierenden sind in der Lage Grundlagen der Team- und Personalführung wiederzugeben.
  • Die Studierenden können Entwicklungen im Versorgungsmanagement (Versorgungsstrukturen, Gesundheitsausgaben, Gesundheitsstatus in Deutschland) darstellen und bestehende Möglichkeiten der Mitgestaltung beschreiben.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Modulverantwortlicher:
  • Prof. Dr. Kerstin Lüdtke
Lehrende:
  • externe Einrichtung
  • MaHM Esther Vielitz
Literatur:
  • Peter Hensen: Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen - 2016; Springer Gabler
  • Birgit Ertl-Wagner, Sabine Steinbrucker, Bernd C. Wagner: Qualitätsmanagement und Zertifizierung - 2013, 2. Aufl.; Berlin Heidelberg: Springer-Verlag
  • Barbara Betz: Praxis-Management für Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden - 2014; Springer
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zur Belegung des Moduls:
- keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Teilnahme an Modul-Prüfung(en):
- erfolgreiche Präsentation einer Fallaufgabe gemäß Vorgabe am Semesteranfang

Modulprüfung(en):
- GW3910-L1: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement für Gesundheitswissenschaften ,Klausur, 90 min, 100% der Modulnote



Ersetzt Modul PT4000-KP06

Ab Kohorte 2022 wird das Modul mit 2 SWS V (Vorlesung) und 1 SWS S (Seminar) anstelle von 4 SWS V angeboten.

(Anteil externe Einrichtung an S ist 100%)
(Anteil externe Einrichtung an V ist 100%)

Letzte Änderung:
1.11.2021