Website
Modulhandbuch und Praxiscurriculum

Modul GW1510-KP05, PT1500-KP05

Grundlagen Physiologie und Pathophysiologie (GPhyPa)

Dauer:


2 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:


5
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Physiotherapie 2022 (Pflicht), Humanwissenschaften, 2. Fachsemester
  • Bachelor Physiotherapie 2018 (Pflicht), Humanwissenschaften, 1. und 2. Fachsemester
  • Bachelor Physiotherapie 2017 (Pflicht), Humanwissenschaften, 2. Fachsemester
  • Bachelor Physiotherapie 2016 (Pflicht), Humanwissenschaften, 2. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • GW1510-V: Grundlagen Physiologie und Pathophysiologie (Vorlesung, 3 SWS)
Workload:
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 105 Stunden Selbststudium
Lehrinhalte:
  • Zellphysiologie
  • Nerven- und Sinnesphysiologie
  • Muskelphysiologie
  • Herz-, Blut- und Gefäßphysiologie
  • Funktionelle Aspekte des Respirationssystems
  • Physiologie des Verdauungs-, Urogenital-, Stoffwechsel- und endokrinen Systems
  • Pathologische Grundlagen
  • Entzündungen und Ödeme
  • Degenerative Veränderungen
  • Tumore
  • Immunologischen Reaktionen
  • Kreislaufstörungen, Blutungen
  • Störungen des Gasaustausches und der Sauerstoffversorgung
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden kennen funktionelle Abläufe der Zellen, des Nervensystems, der Muskeln, des Herz-Kreislauf-Systems, des Respirationssystems, des Verdauungssystems, des Urogenitalsystems, des Stoffwechselsystems und des endokrinen Systems. Sie können die Prozesse darstellen und involvierte Elemente benennen
  • Sie können das Zusammenspiel der modulbezogenen Organe in einem gesunden Organismus darstellen
  • Sie kennen funktionelle Anomalien von modulbezogenen pathologischen Prozessen, können diese darstellen und zu gesunden Prozessen abgrenzen
  • Sie erkennen den Einfluss pathologischer Prozesse und Organe auf den restlichen Organismus und können diese Zusammenhänge aufzeigen.
  • Sie sind in der Lage ein erstes, basales Verständnis für die Versorgung von morbiden Patienten darzustellen.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Modulverantwortlicher:
  • Prof. Dr. rer. nat. Kristina Kusche-Vihrog
Lehrende:
Literatur:
  • Klaus Golenhofen: Basislehrbuch Physiologie - URBAN & FISCHER
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zur Belegung des Moduls:
- keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Teilnahme an Modul-Prüfung(en):
- Bei höheren Fehlzeiten in den einzelnen, verpflichtenden Lehrveranstaltungen von über 20% kann der Prüfungsausschuss die Zulassung zur Prüfung verweigern.

Modulprüfung(en):
- GW1510-L1: Grundlagen der Physiologie und Pathophysiologie, Klausur, 90 min, 100% der Modulnote


In SGO 18 ist der Angebotsturnus jedes Wintersemester über zwei Semester.
Ab der Kohorte 2022 ist der Angebotsturnus jedes Sommersemester über ein Semester.

(Anteil externe Einrichtung an V ist 33,3%)
(Anteil Institut für Physiologie an V ist 66,6%)

Letzte Änderung:
16.3.2022