Website
Modulhandbuch

Modul CS3203

Bildverarbeitung (Bildverarb)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Informatik 2012 (Wahlpflicht), Anwendungsfach Bioinformatik, 6. Fachsemester
  • Bachelor Medizinische Informatik 2011 (Pflicht), Informatik, 6. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2012 (Pflicht), Anwendungsfach Robotik und Automation, 6. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2012 (Wahlpflicht), Informatik Kernbereich, 5. oder 6. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • CS3100-Ü: Bildverarbeitung (Übung, 1 SWS)
  • CS3100-V: Bildverarbeitung (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 55 Stunden Selbststudium
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Einführung, Bedeutung visueller Information
  • Fourier-Transformation
  • Abtastung und Abtasttheorem
  • Filterung
  • Bildverbesserung
  • Kantendetektion
  • Mehrfachauflösende Verfahren: Gauss- und Laplace-Pyramide, Wavelets
  • Prinzipien der Bildkompression
  • Segmentierung
  • Morphologische Bildverarbeitung
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden können die zweidimensionale Systemtheorie darstellen und erklären.
  • Sie können die gängigen Verfahren zur Bildanalyse und –verbesserung beschreiben.
  • Sie sind in der Lage, die erlernten Prinzipien in der Praxis einzusetzen.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur oder mündliche Prüfung nach Maßgabe des Dozenten
Setzt voraus:
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • A. K. Jain: Fundamentals of Digital Image Processing - Prentice Hall, 1989
  • Rafael C. Gonzalez, Richard E. Woods: Digital Image Processing - Prentice Hall 2003
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Fuer MIW-Studierende, die ihr Studium ab dem WS 2011/2012 begonnen haben, handelt es sich hierbei um ein Modulteil vom Modul ME4400 und ist nicht einzeln anrechenbar. Dieses Einzelmodul wird mit der alten Pruefungsordnung auslaufen.

Letzte Änderung:
17.7.2019