Website
Modulhandbuch (ab WS 2019/20)

Modul CS4518-KP12

Aktuelle und zukünftige Netzwerktechnologien (AzuNet)

Dauer:


2 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Semester
Leistungspunkte:


12
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Informatik 2019 (Wahlpflicht), Vertiefungsmodule, Beliebiges Fachsemester
  • Master Robotics and Autonomous Systems 2019 (Vertiefungsmodul), Vertiefung, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master IT-Sicherheit 2019 (Wahlpflicht), Vertiefung Informatik, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master Entrepreneurship in digitalen Technologien 2020 (Wahlpflicht), Technologiefach Informatik, 2. oder 3. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • CS4518-S: Aktuelle und zukünftige Netzwerktechnologien (Seminar, 2 SWS)
  • CS5161-V: Nanonetzwerke (Vorlesung, 2 SWS)
  • CS5161-P: Nanonetzwerke (Projektarbeit, 1 SWS)
  • CS5158-Ü: Advanced Internet Technologies (Übung, 1 SWS)
  • CS5158-V: Advanced Internet Technologies (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 15 Stunden Eigenständige Projektarbeit
  • 30 Stunden Bearbeitung eines individuellen Themas inkl. Vortrag und schriftl. Ausarbeitung
  • 45 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 165 Stunden Selbststudium
  • 105 Stunden Präsenzstudium
Lehrinhalte:
  • Fundamentale Designprinzipien des Internet
  • Probleme des heutigen Internet
  • Backbone Technologien
  • Mobiles Internet
  • IPv6 und verwandte Entwicklungen
  • Delay Tolerant Networks (DTN)
  • Internet of Services / Internet of Things
  • Peer-To-Peer-Netzwerke
  • Big Data Ansätze
  • Ziele, Architekturen, Algorithmen und Protokolle des zukünftigen Internet
  • Self-Assembly Systeme
  • Reduktionen und Kompilation
  • Begriffe & Zusammenhänge Nanonetzwerk
  • Simulationswerkzeuge für Nanonetzwerke
  • Umsetzung in medizinischen Anwendungsszenarien
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden verstehen die fundamentalen Designentscheidungen, die zur Entwicklung der Internetnetprotokolle geführt haben.
  • Sie kennen grundlegende, allgemeingültige Kriterien zum Entwurf von Netzwerken (End-To-End Argument, Fate Sharing, etc.).
  • Sie lernen technologische wie gesellschaftliche Entwicklungen kennen, die zu den massiven Veränderungen in der Infrastruktur des Internet geführt haben (Wachstum, Innovationen wie mobile Kommunikation, etc.)
  • Sie erkennen die Probleme der derzeitigen Internetarchitektur und können potenzielle Lösungsmöglichkeiten durch Vergleich mit alternativen Ansätzen ableiten.
  • Sie lernen das Forschungsgebiet des Future Internet kennen und begegnen so einer Reihe aktueller Ansätze, die das Internet der Zukunft erforschen.
  • Studierende kennen und verstehen die grundlegenden Begriffe von Nanonetzwerken.
  • Studierende können grundlegende Zusammenhänge verschiedener Berechnungmodelle erklären.
  • Studierende haben ein Verständnis für Self-Assembly Systeme.
  • Studierende sind sich der Beschränkungen und Besonderheiten auf Nanoebene bewusst.
  • Studierende können Modelle anhand von Simulationen verifizieren oder falsifizieren.
  • Studierende können grundlegende theoretische Konzepte auf verwandte Fragestellungen übertragen.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Mündliche Prüfung
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • Olivier Hersent, David Boswarthick, Omar Elloumi: The Internet of Things: Key Applications and Protocols - Wiley, 2012
  • Athanasios V. Vasilakos, Yan Zhang, Thrasyvoulos Spyropoulos: Delay Tolerant Networks: Protocols and Applications - CRC Press, 2012
  • E. Pacitti, R. Akbarinia, M. El-Dick: P2P Techniques for Decentralized Applications - Morgan & Claypool Publishers
Sprache:
  • Englisch, außer bei nur deutschsprachigen Teilnehmern
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
- Erfolgreiche Teilnahme am Seminar

Letzte Änderung:
30.4.2021