Website
Modulhandbuch bis 2016

Modul MA4740

Fraktale Geometrie (FraktGeo)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Unregelmäßig
Leistungspunkte:
4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften 2010 (Wahlpflicht), Mathematik, Beliebiges Fachsemester
  • Bachelor Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften 2010 (Wahlpflicht), Mathematik, 5. oder 6. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • MA4740-Ü: Fraktale Geometrie (Übung, 1 SWS)
  • MA4740-V: Fraktale Geometrie (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 65 Stunden Selbststudium
  • 10 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Untersuchung klassischer fraktaler Mengen (z.B. selbstähnlicher Mengen, der Mandelbrot-Menge und Julia-Mengen)
  • Geometrische Beschreibung mittels Dimensionsbegriffe und deren Bestimmung
  • Weitere charakteristische Größen (Verfeinerungen der Dimensionen)
  • Thermodynamischer Formalismus und symbolische Dynamik
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studenten kennen klassische fraktale Mengen und können diese klassifizieren.
  • Sie können stark irreguläre Mengen in Hinblick auf ihre Rauheit geometrisch beschreiben.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Mündliche Prüfung
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • K. J. Falconer: Fractal Geometry. Mathematical foundations and applications - 2. Auflage, John Wiley & Sons, Inc., Hoboken, NJ, 2003
  • K. J. Falconer: Techniques in fractal geometry - John Wiley & Sons Ltd., Chichester, 1997
  • B. B. Mandelbrot: The fractal geometry of nature - W. H. Freeman and Co., San Francisco, Calif.,1982
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Für die Zulassung zur mündlichen Prüfung müssen mindestens 50% der Übungspunkte erreicht worden sein.

Letzte Änderung:
17.7.2019