Website
Modulhandbuch bis 2016

Modul MA4453

Evolutionary Dynamics: Population Genetic and Ecological Models (EvDyPopEco)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Unregelmäßig
Leistungspunkte:
4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften 2010 (Wahlpflicht), Mathematik, Beliebiges Fachsemester
  • Bachelor Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften 2010 (Wahlpflicht), Mathematik, 5. oder 6. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • MA4453-V: Evolutionary Dynamics: Population Genetic and Ecological Models (Vorlesung, 2 SWS)
  • MA4453-Ü: Evolutionary Dynamics: Population Genetic and Ecological Models (Übung, 1 SWS)
Workload:
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 65 Stunden Selbststudium
  • 10 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Grundlagen der mathematischen Populationsgenetik
  • Diskrete stochastische Modelle
  • Genetische Drift
  • Natürliche Selektion
  • Diffusionsapproximation
  • Kopplung von evolutionärer und ökologischer Dynamik
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studenten können die biologischen und mathematischen Grundlagen der Populationsgenetik erklären.
  • Die Studenten können einfache stochastische Modelle konstruieren und formal analysieren.
  • Die Studenten können Approximationen von einfachen Modellen durchführen.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Mündliche Prüfung
Modulverantwortlicher:
  • Prof. Dr. Arne Traulsen
Lehrende:
  • Prof. Dr. Arne Traulsen
  • N.N.
Literatur:
  • J. H. Gillespie: Population genetics - A concise guide - Johns Hopkins University Press, 2004
Sprache:
  • Wird nur auf Englisch angeboten
Bemerkungen:

Die Veranstaltung wird nur dann auf Deutsch angeboten, wenn dies von allen Teilnehmern gewünscht wird. Für die Zulassung zur mündlichen Prüfung müssen mindestens 50% der Übungspunkte erreicht worden sein.

Letzte Änderung:
17.7.2019