Website
Modulhandbuch fächerübergreifende Angebote

Modul PS4630-KP04

Ethik innovativer Technologien (EthikIT)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Wintersemester
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Angebot fächerübergreifend für Gesundheitswissenschaften (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, Beliebiges Fachsemester
  • Bachelor Angebot fächerübergreifend (Wahl), Fachübergreifende Kompetenzen, Beliebiges Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • PS4630-S: Ethik innovativer Technologien (Seminar, 1 SWS)
  • PS4630-V: Ethik innovativer Technologien (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 30 Stunden Gruppenarbeit
  • 30 Stunden Präsenzstudium
  • 30 Stunden Selbststudium
  • 30 Stunden Schriftliche Ausarbeitung
Lehrinhalte:
  • Grundbegriffe und Methoden der Ethik
  • Ethische Entscheidungsmodelle
  • Autonome Systeme im Kontext gesellschaftlichen Wandels
  • Fallbeispiele neuer und ungelöster ethischer Fragestellungen aufgrund moderner und neuartiger Technologien
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden erkennen ethische Probleme und können diese konkret und präzise formulieren.
  • Die Studierenden können zukünftige und existierende Technologien hinsichtlich assoziierter ethischer Fragestellungen analysieren.
  • Die Studierenden können Entscheidungen in Fallbeispielen auf Basis verschiedener ethischer Modelle bewerten.
  • Die Studierenden können ethisch argumentieren und ihre Meinung in Diskussionen vertreten.
  • Die Studierenden kennen grundlegende zukünftige ethische Fragestellungen bezüglich der Robotisierung und der Entwicklung autonomer Systeme und künstlicher Intelligenzen.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Kurs
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • : Verschiedene themenbezogene und aktuelle Literaturstellen
Sprache:
  • Sowohl Deutsch- wie Englischkenntnisse nötig
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zur Belegung des Moduls:
- Keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Teilnahme an Modul-Prüfung(en):
- Keine

Modulprüfung(en):
- Während des Semester werden regelmäßig Abgaben in Gruppen gefordert, die 20% der Bewertung ausmachen.
- Am Ende des Semesters ist ein Bericht inkl. Poster (80%) gefordert, wobei die jeweilige Individualleistung kenntlich gemacht werden muss und gesondert bewertet wird.
- Die Bewertung des Berichts ergibt sich aus: 70% Individualleistung + 30% Gesamtnote des Berichts (= Durchschnittsnote der Individualleistungen des Berichts)
- Für eine erfolgreiche (unbenotete) Teilnahme am Kurs muss die Gesamtbewertung mindestens ausreichend sein.

Letzte Änderung:
13.12.2021