Website
Modulhandbuch

Modul CS4705-KP06

Kryptographische Technik (CryEng)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


6
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master IT-Sicherheit 2019 (Wahlpflicht), IT-Sicherheit Security und Privacy, 1., 2. oder 3. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • CS4705-Ü: Kryptographische Technik (Übung, 2 SWS)
  • CS4705-V: Kryptographische Technik (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 60 Stunden Präsenzstudium
  • 100 Stunden Selbststudium
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Effiziente Implementierung der Finite-Feld-Arithmetik für kryptographische Anwendungen
  • Stream-Chiffren: Entwurf und Hardware-Implementierung
  • Block-Chiffren: Entwurf, Hardware-Implementierung und leichte Verschlüsselungsalgorithmen
  • Hash-Funktionen: Entwurf und Hardware-Implementierung: Entwurf und Hardware-Implementierung
  • Kryptographie mit öffentlichem Schlüssel über GF(2m): Entwurf und Implementierung
  • Wahre und Pseudozufallszahlengeneratoren (TRNG): Entwurf und Implementierung: Entwurf, Test und Hardware-Implementierung
  • Physikalisch unklonierbare Funktionen (PUFs): Design-Herausforderungen und Hardware-Architekturen
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden werden mit dem Konzept der kryptographischen Technik und den damit verbundenen Themen vertraut gemacht.
  • Sie können ihre Kenntnisse über eine Kryptographie und angewandte Kryptographie erweitern und vertiefen
  • Sie können sich mit den Konzepten der Hardware-Sicherheit besser vertraut machen.
  • Sie können eine effiziente Implementierung der Finite-Feld-Arithmetik in Hardware und deren Anwendungen in der Kryptographie erlernen.
  • Sie können die Techniken zur Hardware-Implementierung von kryptographischen Algorithmen erlernen.
  • Sie können ein tiefes Verständnis verschiedener Strukturen und Designs von Strom- und Blockchiffrierungen nachweisen.
  • Sie können sich in Richtung Hardware und physische Sicherheit wie TRNG, PUFs weiterbilden.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Setzt voraus:
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • Ferguson, Niels, Bruce Schneier, and Tadayoshi Kohno: Cryptography Engineering: Design Principles and Practical Applications - 2012
  • Koç Ç.K.: Cryptographic Engineering - Springer, Boston, MA, (2009)
  • Wachsmann, Christian, and Ahmad-Reza Sadeghi: Physically unclonable functions (PUFs): Applications, models, and future directions - Morgan & Claypool Publishers, 2014
  • Johnston, David: Random Number Generators—Principles and Practices: A Guide for Engineers and Programmers - Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2018
Sprache:
  • Wird nur auf Englisch angeboten
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zur Belegung des Moduls:
- Keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Teilnahme an Modul-Prüfung(en):
- Erfolgreiche Bearbeitung von Übungsaufgaben gemäß Vorgabe am Semesteranfang

Modulprüfung(en):
- CS4705-L1: Kryptographische Technik, Klausur, 90min, 100% der Modulnote

Letzte Änderung:
19.8.2021