Website
Modulhandbuch

Modul CS5260SJ14 T

Modulteil: Sprach- und Audiosignalverarbeitung (SprachA14a)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


In der Regel jährlich, vorzugsweise im SoSe
Leistungspunkte:


4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Informatik 2019 (Modulteil eines Wahlmoduls), Vertiefungsmodule, Beliebiges Fachsemester
  • Master Entrepreneurship in digitalen Technologien 2020 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
  • Master Biophysik 2019 (Modulteil eines Wahlmoduls), Vertiefung, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master IT-Sicherheit 2019 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
  • Master Informatik 2014 (Modulteil eines Pflichtmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
  • Master Entrepreneurship in digitalen Technologien 2014 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medizinische Ingenieurwissenschaft 2014 (Modulteil eines Wahlmoduls), Informatik/Elektrotechnik, 1. oder 2. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • Sprach- und Audiosignalverarbeitung (Übung, 1 SWS)
  • Sprach- und Audiosignalverarbeitung (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 55 Stunden Selbststudium
Lehrinhalte:
  • Spracherzeugung und Hören beim Menschen
  • Physikalische Modelle des auditorischen Systems
  • Dynamikkompression
  • Spektralanalyse: Spektrum und Cepstrum
  • Spektralwahrnehmung und Maskierung
  • Sprachtraktmodelle
  • Lineare Prädiktion
  • Codierung im Zeit- und Frequenzbereich
  • Sprachsynthese
  • Geräuschreduktion und Echokompensation
  • Quellen-Lokalisation und räumliche Wiedergabe
  • Grundzüge der automatischen Spracherkennung
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Am Ende der Lehrveranstaltung können die Studierenden die Grundlagen der menschlichen Spracherzeugung und der entsprechenden mathematischen Modellierung beschreiben.
  • Sie können die auditorische Wahrnehmung des Menschen und die entsprechenden Signalverarbeitungsmethoden zur technischen Nachbildung des Hörens erläutern.
  • Sie können die Inhalte der statistischen Sprachmodellierung und Spracherkennung erklären und präsentieren.
  • Sie können die Signalverarbeitungsmethoden für die Quellentrennung und Messung akustischer Übertragungssysteme erläutern und anwenden.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Prüfungsform hängt vom übergeordneten Modul ab
Modulverantwortlicher:
  • Siehe Hauptmodul
Lehrende:
Literatur:
  • L. Rabiner, B.-H. Juang: Fundamentals of Speech Recognition - Upper Saddle River: Prentice Hall 1993
  • J. O. Heller, J. L. Hansen, J. G. Proakis: Discrete-Time Processing of Speech Signals - IEEE Press
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Teilnahme an Modul-Prüfung(en):
- Regelmäßige und positiv bewertete Übungsaufgaben gemäß Vorgabe am Semesteranfang

Modulprüfung(en):
- siehe übergeordnetes Modul

(Ist Modulteil von CS4290, CS4510, RO4290-KP04)
(Ist gleich CS5260SJ14)

Letzte Änderung:
25.7.2022