Website
Modulhandbuch (WS 2016/17 + WS 2017/18)

Modul LS2700-KP09

Zellbiologie (ZellBioKP9)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


9
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Medizinische Ernährungswissenschaft 2016 (Pflicht), Life Sciences, 4. Fachsemester
  • Bachelor Molecular Life Science 2016 (Pflicht), Life Sciences, 4. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • LS2700-P: Zellbiologie (Praktikum, 4 SWS)
  • LS2700-V: Zellbiologie (Vorlesung, 3 SWS)
Workload:
  • 105 Stunden Präsenzstudium
  • 165 Stunden Selbststudium
Lehrinhalte:
  • Vorlesung:
  • Bau, Genese und Dynamik subzellulärer Strukturen (Zytoplasma, Membrankompartimente, Zytoskeleton) unter besonderer Berücksichtigung der intrazellulären Proteintopogenese und des Proteinabbaus
  • Zellzyklus und Apoptose
  • Einführung in die Entwicklungsbiologie
  • Praktikum (2er Gruppen):
  • Grundlagen für das Anlegen einer Zellkultur (unsteril, zum Üben)
  • Anfärbung zellulärer Strukturen
  • Präparation der Zellorganellen unter mikroskopischer Kontrolle
  • Verhalten von Zellen unter Stress
  • Untersuchung von Proteinmustern apoptotischer Zellen
  • Zelldifferenzierung
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Grundprinzipien der Funktion eukaryontischer Zellen
  • Fähigkeit, detaillierte Kenntnisse in den in der Vorlesung (siehe Lehrinhalte) behandelten Gebieten der Zellbiologie zu verstehen, wiederzugeben und im weiteren Studium zu nutzen
  • Grundlegende Fähigkeit zum selbstständigen und selbsttätigen Experimentieren im Bereich der Zellbiologie
  • Beherrschen grundlegender zellbiologischer Techniken
  • Verbesserte Fähigkeit zur korrekten Dokumentation und zur Arbeit im Team
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur (Prüfungsleistung)
Setzt voraus:
Modulverantwortlicher:
  • Prof. Dr. rer. nat. Enno Hartmann
Lehrende:
  • Prof. Dr. rer. nat. Enno Hartmann
  • PD Dr. rer. nat. Kai-Uwe Kalies
  • Prof. Dr. rer. nat. Charlie Kruse
  • Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Rohwedel
  • Prof. Dr. med. Jürgen Brinckmann
Literatur:
  • Lodish: Molecular Cell Biology
  • Pollard: Cell Biology
  • Wolpert: Principles of Development
  • Alberts: Molecular Biology of the Cell
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Kenntnisse in Biologie 1 und 2 und Biochemie 1 werden vorausgesetzt. Zugangsvoraussetzung für das Praktikum: Leistungszertifikat Biologie 1 und Biochemie 1

(Anteil Biologie an V ist 66,6%)
(Anteil Virologie an V ist 33,3%)
(Anteil Virologie an P ist 100%)

Letzte Änderung:
17.7.2019

Modulhandbuch als PDF