Website
Bachelor

Der Bachelorstudiengang Medizinische Ernährungswissenschaft

Humanbiologie mit Schwerpunkt Ernährung

Der Studiengang Medizinische Ernährungswissenschaft ist ein humanbiologisch-naturwissenschaftlicher Bachelorstudiengang mit dem Schwerpunkt Ernährung. Im Mittelpunkt steht die Wirkung von Lebensmitteln und Lebensmittelinhaltstoffen auf die menschliche Gesundheit.

 

Das Institut für Ernährungsmedizin bildet den organisatorischen Mittelpunkt des Studiengangs. Die direkte Anbindung an das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein am Standort Lübeck ermöglicht eine translationale medizinische Ausrichtung, die präklinische Forschung und Patientenversorgung anwendungsorientiert miteinander verknüpft. Damit können aktuelle Erkenntnisse der molekularen Ernährungsmedizin direkt in klinischen Studien erprobt und in therapeutische Konzepte integriert werden.

 

In den verschiedenen Arbeitsgruppen des Instituts forschen und arbeiten Mediziner, Pharmazeuten, Ernährungswissenschaftler und Molekularbiologen gemeinsam an der Ernährung der Zukunft. Dieser interdisziplinäre und integrative Ansatz spiegelt sich auch in der Ausrichtung des Studiengangs wider (die Modulübersicht finden Sie hier). Eine lebendige Gründer-Mentalität und exzellente Vernetzung mit der Lebensmittelwirtschaft und den Branchenverbänden ermöglichen den Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxisentwicklung.

 

Die Lehrveranstaltungen des Instituts für Ernährungsmedizin gehören regelmäßig zu den bestevaluierten Veranstaltungen der gesamten Universität zu Lübeck. Exzellente Lehre und persönlicher Austausch mit den Lehrenden bieten den Studierenden optimale Voraussetzungen für die eigene Entwicklung.

Inhalte

Schwerpunkt des Studiengangs ist der Erwerb umfassender naturwissenschaftlicher und humanbiologischer Kenntnisse in Theorie und Praxis. Dies erfolgt stets mit direktem Bezug zu Ernährungsphysiologie, Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin.

 

In den ersten drei Fachsemestern liegt der Fokus auf den erweiterten Grundlagen von Biologie, Chemie, Biochemie, Physik und Mathematik, ergänzt durch Ernährungsphysiologie, -medizin und Lebensmittelsicherheit. Im vierten und fünften Fachsemester folgen dann Module u.a. zum Lebensmittelrecht, zur Lebensmitteltechnologie und zur Bioinformatik. Den Schwerpunkt im sechsten Semester bilden dann Datenbankrecherche/Systembiologie, Epidemiologie und Biostatistik.

Der modulare Studienaufbau nach ECTS (European Credit Transfer System) ermöglicht es, Studienangebote ausländischer (Partner-) Universitäten zu nutzen und Wahlangebote aus anderen Studiengängen am Standort Lübeck mit einzubringen.

Anteile der Studieninhalte im Bachelor

Prozentuale Anteile der Studieninhalte des Bachelorstudiengangs Medizinische Ernährungswissenschaft inklusive Bachelorarbeit.

Was Sie mitbringen sollten

Sie sollten Freude an persönlichen Herausforderungen und großes Interesse an naturwissenschaftlicher Forschung mitbringen. Neben den allgemeinen Voraussetzungen zum Hochschulstudium empfehlen wir vor dem Hintergrund des Studiengangsprofils dringend ein solides naturwissenschaftliches Vorwissen (z. B. durch entsprechende Schwerpunktwahl in der gymnasialen Oberstufe).

 

Nach dem Studienabschluss

An der Universität zu Lübeck besteht die Möglichkeit, direkt nach dem Bachelor in den englischsprachigen Masterstudiengang Nutritional Medicine zu wechseln. Dort werden die Grundlagen des Bachelorstudiengangs fachspezifisch vertieft und direkt in den Kontext von Forschung, Entwicklung und Startup-Gründung gestellt. Daneben ermöglicht der Studiengang Medizinische Ernährungswissenschaft deutschlandweit den Zugang zu einschlägigen Masterstudiengängen.

Selbstverständlich ist es auch möglich, direkt nach dem Bachelorstudium in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Durch die während des Studiums erworbenen, breiten naturwissenschaftlichen Kenntnisse sind die Absolvent*innen für Forschung- und Entwicklungsaufgaben vor allem in der Ernährungsforschung und Lebensmittelwirtschaft qualifiziert.

Wichtig: Der Studiengang Medizinische Ernährungswissenschaft ist auf die naturwissenschaftliche Forschung ausgerichtet und qualifiziert nicht für die patientennahe ernährungstherapeutische Praxis.

Persönliche Beratung durch:

PD Dr. Karsten Seeger
Studiengangskoordinator EW