Website
Modulhandbuch ab WS 2014/15

Modul CS4139-KP06, CS4139

Runtime Verification und Testen (RVTesten)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:
6
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master IT-Sicherheit in Planung (Wahlpflicht), IT-Sicherheit, 2. oder 3. Fachsemester
  • Master MIW ab 2014 (Wahlpflicht), Informatik/Elektrotechnik, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medizinische Informatik (Wahlpflicht), Informatik, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master Medieninformatik (Wahlpflicht), Informatik, Beliebiges Fachsemester
  • Master Informatik ab 2014 (Wahlpflicht), Anwendungsfach IT-Sicherheit und Zuverlässigkeit, 1. oder 2. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • Runtime Verifikation und Testen (Übung, 1 SWS)
  • Runtime Verifikation und Testen (Vorlesung, 3 SWS)
Workload:
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 100 Stunden Selbststudium und Aufgabenbearbeitung
  • 60 Stunden Präsenzstudium
Lehrinhalte:
  • Qualitätsaspekte von Softwaresystemen
  • Analyse- und Verifikationstechniken für Softwaresysteme
  • Teststufen
  • Testprozess
  • Testarten
  • Testfallgenerierung
  • Spezifikation von Korrektheitseigenschaften
  • Synthese von Monitoren zur Überwachung von Softwaresystemen
  • Diagnose von Fehlern in Softwaresystemen
  • Realisierung von Überwachungsframeworks
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden können Analyse- und Verifikationstechniken beschreiben und vergleichen.
  • Sie können Spezifikationen von Korrektheits- und Sicherheitseigenschaften erstellen, analysieren und bewerten.
  • Sie können verschiedene Techniken zum Testen von Hard- und Softwaresystemen erläutern sowie geeignete Techniken auswählen und einsetzen.
  • Sie Können die Funktionsweise von Testfallgenerierungswerkzeugen erklären und ihnen Einsatzgebiete zuordnen.
  • Sie können Techniken zur Synthese von Monitoren beschreiben und anwenden.
  • Sie können durch die vermittelten Techniken Software von höherer Qualität entwickeln.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Übungsaufgaben
  • Klausur oder mündliche Prüfung nach Maßgabe des Dozenten
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • G.J. Myers: The Art of Software Testing - John Wiley, 1979
  • B. Beizer: Software Testing Techniques - Van Nostrand Reinhold, 1999
  • M. Broy, B. Jonsson, J.-P. Katoen, M. Leucker, A. Pretschner: Model-Based Testing of Reactive Systems - Springer, 2005
  • A. Bauer, M. Leucker, C. Schallhart: Runtime Verification for LTL and TLTL - ACM TOSEM, 2011
  • C. Baier, J.-P. Katoen: Principles of Model Checking - MIT Press, 2008
  • D. Peled: Software Reliability Methods - Springer, 2001
Sprache:
  • Englisch, außer bei nur deutschsprachigen Teilnehmern
Bemerkungen:

Prüfungsvorleistungen können zu Beginn des Semesters festgelegt werden. Sind Vorleistungen definiert, müssen diese vor der Erstprüfung erbracht und positiv bewertet worden sein.

Letzte Änderung:
10.2.2016

Modulhandbuch online

Zur Liste aller Module

Modulhandbuch als PDF