Website
Modulhandbuch WS 2022/2023

Modul GW1553-KP08

Medizin für Therapieberufe (Logopädie) (MedThLP)

Dauer:


2 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


8
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Ergotherapie / Logopädie 2022 (Pflicht), Medizin, 2. und 3. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • GW1130-V: Nosologie neurologischer Störungen (Vorlesung, 2 SWS)
  • GW1552-S: Medizin für Therapieberufe (Seminar, 0,5 SWS)
  • GW1543-S: Psychiatrie (Seminar, 1 SWS)
  • GW1541-V: Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Kiefer-Gesichts-Chirurgie (Vorlesung, 1,5 SWS)
  • GW1545-V: Kinder- und Jugendmedizin, -psychiatrie und -psychosomatik (Vorlesung, 1 SWS)
  • GW1551-V: Anatomie für Ergotherapie/Logopädie (Vorlesung, 0,5 SWS)
Workload:
  • 98 Stunden Präsenzstudium
  • 142 Stunden Selbststudium
Lehrinhalte:
  • Dieses Modul vermittelt vertiefte Kenntnisse zu für die Logopädie relevanten ausgewählten Erkrankungen und deren medizinische Behandlung. Es werden tiefergehende Einblicke in verschiedene medizinische Arbeitsfelder gegeben, die Überschneidungspunkte mit logopädischem Handeln haben.
  • Kinder- und Jugendmedizin, -psychiatrie und -psychosomatik: u.a. neuropädiatrische Erkrankungen (bspw. Epilepsie, frühkindliche Hirnschädigung), seelische Erkrankungen, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen (bspw. Bindungsstörungen, Autismus, Mutismus, ADHS, Entwicklungsstörung
  • Psychiatrie: u.a. psychopathologischer Befund und ausgewählte psychiatrische Erkrankungen (bspw. Depression, Angststörung, Essstörungen, Borderline-Persönlichkeitsstörung)
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde: u.a. Erkrankungen des Mittelohres, cochleäre und vestibuläre Störungen, Versorgungskonzept des UKSH Hörzentrums bei CI bei Erwachsenen; weitere Konzepte des Hörzentrums
  • Kiefer-Gesichts-Chirurgie: Lippen-Kiefer-Gaumenspalten: Versorgungskonzept des UKSH
  • Phoniatrie und Pädaudiologie: u.a. Stimmstörungen bei Kopf-Hals-Tumoren, Stimme im Alter, Neugeborenen-Hörscreening, Versorgungskonzept des UKSH Hörzentrums bei CI bei Kindern
  • Neurologie: Vertieftes Verständnis von Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems wie Ataxie, Aphasie und Apraxien, Schlaganfall, Demenz, entzündliche Erkrankungen, Multiple Sklerose, Anfallserkrankungen, Myopathien, neurogenetische Erkrankungen, Parkinson-Syndrome, myasthene Syndrome, degenerativ-atrophische Störungen, metabolisch toxische Störungen, Rückenmarkssyndrome, und von Erkrankungsbildern der Neuroonkologie
  • Diagnostik, Untersuchungslogik, Syndromlehre sowie Behandlungsoptionen/ therapeutische Methoden neurologische / neuropsychologische Erkrankungen bzw. Störungsbilder
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden erwerben vertieftes Wissen zu Pathogenese, Ätiologie, Symptomatik, Verläufen und Heilungsprozessen ausgewählter Erkrankungen über die gesamte Lebensspanne hinweg.
  • Sie vertiefen ihre Kenntnisse zu medizinischen und psychiatrischen Behandlungsmöglichkeiten.
  • Sie erkennen und verstehen die enge Verknüpfung von körperlichen, psychischen und sozialen Faktoren in der allgemeinen Ätiologie von Erkrankungen.
  • Sie kennen die erweiterten Grundlagen neurologischer und neuropsychologischer Erkrankungen bzw. Störungsbilder (insbesondere Pathogenese, Ätiologie, Symptomatik, Krankheitsverläufe und Heilungsprozesse) und können mögliche Interventionen benennen und darstellen.
  • Sie besitzen ein grundsätzliches Verständnis für die Versorgung von Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen bzw. Störungsbildern.
  • Sie kennen den Einfluss spezieller Pathologien auf den Organismus und können darüber hinaus Besonderheiten spezieller und akut/ kritischer Versorgungssituationen reflektierend betrachten.
  • Sie können Besonderheiten unterschiedlicher Versorgungssituationen reflektierend betrachten.
  • Sie können medizinische Verantwortlichkeiten differenziert betrachten und medizinisches Handeln nachvollziehen.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Modulverantwortlicher:
  • Prof. Annette Baumgärtner, PhD
Lehrende:
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
keine

Modulprüfung:
Klausur
Die Benotung erfolgt allein aus der Bewertung der Klausur. Prüfungsleistungen gelten als erbracht, wenn sie mit mindestens ausreichend bewertet wurden.

(Anteil Institut für Anatomie an GW1551-V ist 100%)
(Anteil Klinik für Kinder und Jugendmedizin an GW1545-V ist 100%)
(Anteil Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde an GW2541-V ist 67%)
(Anteil Klinik für Kiefer-und Gesichtschrirgie an GW2541-V ist 33%)
(Anteil Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an GW1543-V ist 100%)
(Anteil Klinik für Neurologie an GW1130-V ist 100%)
(Anteil Institut für Gesundheitswissenschaften an GW1552-S ist 100%)

Letzte Änderung:
29.3.2022

Modulhandbuch als PDF

Modulhandbuch additiver Bachelorstudiengang Ergotherapie/Logopädie (Stand Apr 2022)

Modulhandbuch online

Zur Liste aller Module