Website
Modulhandbuch vor WS 2016/17

Modul CS4440 T

Modulteil: Molekulare Bioinformatik (MolBioInfa)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:


4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Biophysik 2019 (Modulteil eines Wahlmoduls), Vertiefung, Beliebiges Fachsemester
  • Master Informatik 2019 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
  • Master Entrepreneurship in digitalen Technologien 2020 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medizinische Informatik 2019 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
  • Master Molecular Life Science 2009 (Modulteil eines Pflichtmoduls), Fachübergreifende Kompetenzen, 1. Fachsemester
  • Master Medizinische Informatik 2014 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
  • Master Informatik 2014 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • CS4440-Ü: Molekulare Bioinformatik (Übung, 1 SWS)
  • CS4440-V: Molekulare Bioinformatik (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 45 Stunden Selbststudium
  • 45 Stunden Präsenzstudium
Lehrinhalte:
  • Methoden für schnellen Genomvergleich
  • Auswertung von Daten zur Genexpression und Sequenzvariation
  • Fortgeschrittener Umgang mit biologischen Datenbanken (Sequenz, Motif, Struktur, Regulation, Interaktion)
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden können indexbasierte Software auf Next-Generation Sequencing Daten anwenden.
  • Sie können molekular-biologische Datenbanken nutzen und entwerfen.
  • Sie können statistisch signifikante Veränderungen in Microarray-Daten feststellen.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Prüfungsform hängt vom übergeordneten Modul ab
Setzt voraus:
Modulverantwortlicher:
  • Siehe Hauptmodul
Lehrende:
Literatur:
  • M. S. Waterman: Introduction to Computational Biology - London: Chapman and Hall 1995
  • B. Haubold, T. Wiehe: Introduction to Computational Biology - Birkhäuser 2007
  • R. Durbin, S. Eddy, A. Krogh, G. Mitchison: Biological sequence analysis. Probabilistic models - Cambridge, MA: Cambridge University Press
  • J. Setubal, J. Meidanis: Introduction to computational molecular - Pacific Grove: PWS Publishing Company
  • D. M. Mount: Bioinformatics - Sequence and Genome - New York: Cold Spring Harbor Press
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine (Die Kompetenzen der vorausgesetzten Module werden für dieses Modul benötigt, die Module stellen aber keine Zulassungsvoraussetzung dar.)

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
- Prüfungsvorleistungen können zu Beginn des Semesters festgelegt werden. Sind Vorleistungen definiert, müssen diese vor der Erstprüfung erbracht und positiv bewertet worden sein.

(Ist gleich CS4440)
(Ist Modulteil von CS4441-KP08, CS4516-KP12)
Veranstaltungen auch genutzt in CS4442-KP12.

Letzte Änderung:
21.10.2021