Website
Modulhandbuch

Modul AT4160-KP03

Beschallungstechnik (BesTech)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:
3 (Typ B)
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Hörakustik und Audiologische Technik (Wahlpflicht), Hörakustik und Audiologische Technik, 1. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • Beschallungstechnik (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 40 Stunden Selbststudium
  • 30 Stunden Präsenzstudium
Lehrinhalte:
  • Grundlagen von Schallausbreitung und Raumakustische Themen
  • Leitungstechnik, analog und digitale Multicoretechnik
  • Mischpulte in der Beschallung
  • Beschallungsanlagen individuell konfiguriert und eingemessen
  • Bühnen- und Musikerspezifische Themen
  • Einführung Bühnenlicht, Geräte
  • Lichtsteuerung
  • Konzeption einer Bühnenlichtumgebung
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden können im Projektunterricht mit Band-Beschallung in verschiedenen Situationen umgehen
  • Sie können selbständig Tonanlagen konfigurieren und nutzen
  • Sie sind in der Lage, mit Mischpulttechnik analog/digital umzugehen.
  • Sie kennen ton- und lichttechnische Grundlagen für die Bühnenarbeit als selbstständiger Musiker und können veranstalterseitig angebotenen Dienste und Geräte einschätzen und benutzen
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Regelmäßige Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen des Lehrmoduls
  • B-Schein (unbenotet)
  • Aktive Beteiligung während der Übungsstunden
Modulverantwortlicher:
  • Thomas Fricke-Masur
Lehrende:
  • Thomas Fricke-Masur
Literatur:
Sprache:
  • Deutsch, außer bei nur englischsprachigen Teilnehmern
Letzte Änderung:
21.3.2018