Website
Modulhandbuch

Modul CS5260-KP04, CS5260SJ14

Sprach- und Audiosignalverarbeitung (SprachAu14)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Jedes zweite Semester
Leistungspunkte:
4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Medieninformatik ab 2020 in Planung (Wahlpflicht), Informatik, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medizinische Informatik ab 2019 in Planung (Wahlpflicht), Medical Data Science / Künstliche Intelligenz, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master Hörakustik und Audiologische Technik (Wahlpflicht), Hörakustik und Audiologische Technik, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master MIW ab 2014 (Wahlpflicht), Medizinische Ingenieurwissenschaft, Beliebiges Fachsemester
  • Master MML (Wahl), Informatik, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medizinische Informatik (Wahlpflicht), Informatik, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master Medieninformatik (Wahlpflicht), Informatik, Beliebiges Fachsemester
  • Master MIW ab 2020 (Wahlpflicht), Medizinische Ingenieurwissenschaft, Beliebiges Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • Sprach- und Audiosignalverarbeitung (Übung, 1 SWS)
  • Sprach- und Audiosignalverarbeitung (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 55 Stunden Selbststudium
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Spracherzeugung und Hören beim Menschen
  • Physikalische Modelle des auditorischen Systems
  • Dynamikkompression
  • Spektralanalyse: Spektrum und Cepstrum
  • Spektralwahrnehmung und Maskierung
  • Sprachtraktmodelle
  • Lineare Prädiktion
  • Codierung im Zeit- und Frequenzbereich
  • Sprachsynthese
  • Geräuschreduktion und Echokompensation
  • Quellen-Lokalisation und räumliche Wiedergabe
  • Grundzüge der automatischen Spracherkennung
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Am Ende der Lehrveranstaltung können die Studierenden die Grundlagen der menschlichen Spracherzeugung und der entsprechenden mathematischen Modellierung beschreiben.
  • Sie können die auditorische Wahrnehmung des Menschen und die entsprechenden Signalverarbeitungsmethoden zur technischen Nachbildung des Hörens erläutern.
  • Sie können die Inhalte der statistischen Sprachmodellierung und Spracherkennung erklären und präsentieren.
  • Sie können die Signalverarbeitungsmethoden für die Quellentrennung und Messung akustischer Übertragungssysteme erläutern und anwenden.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Übungsaufgaben
  • Klausur oder mündliche Prüfung nach Maßgabe des Dozenten
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • L. Rabiner, B.-H. Juang: Fundamentals of Speech Recognition - Upper Saddle River: Prentice Hall 1993
  • J. O. Heller, J. L. Hansen, J. G. Proakis: Discrete-Time Processing of Speech Signals - IEEE Press
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Das Modul umfasst als einzige Prüfung eine Klausur oder mündliche Prüfung mit Dauer und Umfang gemäß PVO. Unbenotete Prüfungsvorleistungen sind Übungsaufgaben. Diese müssen vor der Erstprüfung bearbeitet und positiv bewertet worden sein. Ist in der SGO MML als CS5260 (ohne SJ14) vermerkt.

Letzte Änderung:
24.4.2019