Website
Modulhandbuch fächerübergreifende Angebote

Modul PS4620-KP04, PS4620SJ14

Ethik der Forschung (EthikKP04)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


4 (Typ B)
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Angebot fächerübergreifend für Gesundheitswissenschaften (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medizinische Informatik 2019 (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, 1. oder 2. Fachsemester
  • Bachelor Medizinische Ingenieurwissenschaft 2014 (Wahlpflicht), Nicht-Fachspezifisch, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medizinische Ingenieurwissenschaft 2014 (Wahlpflicht), Nicht-Fachspezifisch, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master Medizinische Informatik 2014 (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master Angebot fächerübergreifend (Wahlpflicht), Fächerübergreifende Module, Beliebiges Fachsemester
  • Bachelor Angebot fächerübergreifend (Wahlpflicht), Fächerübergreifende Module, Beliebiges Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • PS4620-S: Ethik der Forschung (Seminar, 2 SWS)
Workload:
  • 25 Stunden Bearbeitung eines individuellen Themas inkl. Vortrag und schriftl. Ausarbeitung
  • 30 Stunden Präsenzstudium
  • 65 Stunden Selbststudium
Lehrinhalte:
  • Gesellschaftliche und ethische Implikationen der Forschung in den biomedizinischen Wissenschaften und Technologien
  • Wissenschaftstheoretische und wissenssoziologische Grundlagen der Naturwissenschaften
  • Good scientific practice
  • Grundbegriffe der Forschungsethik: Pflichten als Forscher, Pflichten gegenüber Kollegen
  • Technikkontrolle und -steuerung, Technikbewertung
  • Neuroethik
  • Ethik der KI und Robotik
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Studierende können die Methodik der Naturwissenschaften und der Technik in ihren wissenschaftsphilosophischen Grundlagen erklären
  • Sie können ethische Dimensionen des Handelns und Entscheidens erkennen
  • Sie können ethische Dimensionen des Handelns und Entscheidens in den Biotechnologien und der KI erkennen und beurteilen
  • Sie können relevante rechtliche Regelungen in Deutschland verstehen
  • Sie können sich in aktuelle Diskussionen im Bereich der Bioethik und in der Forschungsethik kompetent einbringen
  • Sie können über ethische Dimensionen biomedizinischer Wissenschaften reflektieren
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Kurs
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • Urban Wiesing (Hg.): Ethik in der Medizin. Ein Studienbuch - Stuttgart: Reclam 5. Aufl. 2020
  • Ben Mepham: Bioethics. An Introduction for the Biosciences - Oxford: Oxford University Press 2008
  • Jennifer A. Parks, Victoria S. Wike: Bioethics in a Changing World - Upper Saddle River, N.J.: Prentice Hall, 2010
Sprache:
  • Wird nur auf Englisch angeboten
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
- regelmäßige Teilnahme

Modulprüfung:
- PS4620-L1: Ethik der Forschung, Seminar, Essay und Vortrag, 45min, muss bestanden sein

Letzte Änderung:
30.3.2022