Website
Modulhandbuch ab WS 2014/15

Modul ME4185-KP04

Computerunterstützte Optische Bildgebung (COI)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:


4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Medizinische Ingenieurwissenschaft 2020 (Wahlpflicht), Medizinische Ingenieurwissenschaft, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medizinische Ingenieurwissenschaft 2014 (Wahlpflicht), Medizinische Ingenieurwissenschaft, 1. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • ME4185-Ü: Computerunterstützte Optische Bildgebung (Übung, 1 SWS)
  • ME4185-V: Computerunterstützte Optische Bildgebung (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 75 Stunden Selbststudium und Bearbeitung von Übungen in Gruppen
Lehrinhalte:
  • Überblick, historische Einführung
  • Physikalische Grundlagen der Optik
  • Fourieroptik, Kohärenz
  • Inkohärente Abbildung
  • Kohärente Abbildung
  • Statistische Optik
  • Digitale Holographie, OCT, Holoskopie
  • Konfokale Bildgebung, Entfaltung, Superauflösung
  • Lichtfeldphotographie
  • Bildgebung mit synthetische Aperturen
  • Bildgebung mit kodierten Aperturen
  • Dateneffiziente Abtastung, spärliche Abtastung
  • Ptychographie
  • Optische Tomographie (SLOT, ODT)
  • Bildgebung durch kohärente Wellenfrontkontrolle
  • Quantenbildgebung
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden kennen die Grundlagen der Optik und können diese vor Publikum selber darstellen.
  • Sie können komplexere optische Probleme mathematisch beschreiben und numerisch lösen.
  • Sie können Möglichkeiten, Vor- und Nachteile verschiedener Abbildungsverfahren beurteilen und sinnvolle Anwendungsbereiche benennen.
  • Sie kennen moderne Verfahren der computerunterstützten optischen Bildgebung („Computational Optical Imaging“).
  • Sie können erarbeitete Lösungen von Problemen vor einem Fachpublikum darstellen und vertreten.
  • Sie können komplexe Sachverhalte kompakt und verständlich, mündlich und schriftlich darstellen.
  • Sie erarbeiten im Team numerische Verfahren zur computerunterstützten optischen Bildgebung
  • Sie erwerben Expertenwissen für ein Teilgebiet der computerunterstützten optischen Bildgebung.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Übungs- bzw. Projektaufgaben
Setzt voraus:
Modulverantwortlicher:
  • PD Dr. rer. nat. Gereon Hüttmann
Lehrende:
  • PD Dr. rer. nat. Gereon Hüttmann
  • Dr. rer. nat. Dierck Hillmann
Literatur:
  • J. W. Goodman: Introduction to Fourier optics - Roberts & Co. Publishers, USA
  • B. E. A. Saleh, and M. C. Teich: Fundamentals of Photonics - John Wiley & Sons, USA
  • M. Born, and E. Wolf: Principles of Optics - Cambridge University Press, UK
  • W. Lauterborn, and T. Kurz: Coherent Optics - Springer, Germany
  • J. W. Goodman: Speckle Phenomena in Optics - Roberts & Co. Publishers, USA
  • Aktuelle Veröffentlichungen: (werden am Beginn der Vorlesung bekannt gegeben)
Sprache:
  • Englisch, außer bei nur deutschsprachigen Teilnehmern
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
- Übung- bzw. Projektaufgaben

Letzte Änderung:
17.12.2019

Modulhandbuch online

Zur Liste aller Module