Website
Modulhandbuch ab WS 2007/08

Modul ME2700-KP08, ME2700

Grundlagen der Elektrotechnik 2 (ETechnik2)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


8
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Informatik 2019 (Wahlpflicht), Freier Wahlpflichtbereich, Beliebiges Fachsemester
  • Bachelor Medizinische Ingenieurwissenschaft 2020 (Pflicht), Elektrotechnik, 4. Fachsemester
  • Bachelor Robotik und Autonome Systeme 2020 (Pflicht), Elektrotechnik, 4. Fachsemester
  • Bachelor Medizinische Ingenieurwissenschaft 2011 (Wahlpflicht), Elektrotechnik, 4. bis 6. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2016 (Wahlpflicht), Vertiefung, Beliebiges Fachsemester
  • Bachelor Robotik und Autonome Systeme 2016 (Pflicht), Robotik und Autonome Systeme, 4. Fachsemester
  • Bachelor Medizinische Ingenieurwissenschaft 2014 (Pflicht), Elektrotechnik, 4. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • ME2700-Ü: Grundlagen der Elektrotechnik 2 (Übung, 2 SWS)
  • ME2700-V: Grundlagen der Elektrotechnik 2 (Vorlesung, 4 SWS)
Workload:
  • 125 Stunden Selbststudium
  • 90 Stunden Präsenzstudium
  • 25 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Periodische und Nichtperiodische Signalformen
  • Ausgleichsvorgänge an einfachen linearen Schaltungen
  • Komplexe Wechselstromrechnung
  • Ortskurven und Frequenzgang
  • Physikalische Grundlagen von Halbleiterbauelementen
  • Dioden
  • Bipolare Transistoren
  • Feldeffekttransitoren
  • Operationsverstärker
  • Integrierte Schaltkreise
  • AD und DA Wandler
  • Wichtige Schaltungen der Elektronik
  • Einführung in die Simulation von elektrischen Schaltungen
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden kennen und verstehen die Grundlagen der Wechselstromrechnung und können diese sicher anwenden.
  • Die Studierenden sind in der Lage, Frequenzgänge zu bewerten und die Folgen hieraus zu beurteilen.
  • Die Studierenden können aktive und passive, analoge Filterschaltungen entwerfen und berechnen.
  • Die Studierenden kennen die wesentlichen Halbleiterbauelemente und ihre Grundschaltungen.
  • Die Studierenden können die wesentlichen elektronischen Schaltungen erkennen und verstehen.
  • Die Studieren können durch Kombination von bekannten Schaltungen eigene Schaltungen entwerfen und modifizieren.
  • Die Studierenden beherrschen die Grundlagen der Schaltungssimulation mit PSpice und können einfache Schaltungssimulationen durchführen.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur oder mündliche Prüfung nach Maßgabe des Dozenten
Voraussetzung für:
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • Agarwal, Lang: Foundations of Analog and Digital Circuits - Elsevier; ISBN: 1-55860-735-8
  • S. Goßner: Grundlagen der Elektronik. Halbleiter, Bauelemente und Schaltungen - ISBN: 3826588258
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine

Letzte Änderung:
28.10.2019

Modulhandbuch online

Zur Liste aller Module