Website
Modulhandbuch vor WS2020/21

Modul EC4500 B

Modulteil: Entrepreneurial Behavior (EntrBehav)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Entrepreneurship in digitalen Technologien 2020 (Modulteil eines Pflichtmoduls), Modulteil, 2. Fachsemester
  • Master Entrepreneurship in digitalen Technologien 2014 (Modulteil eines Pflichtmoduls), Modulteil, 2. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • EC4502-Ü: Entrepreneurial Behavior (Übung, 1 SWS)
  • EC4502-V: Entrepreneurial Behavior (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 60 Stunden Selbststudium
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 15 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Psychologie von UnternehmerInnen und unternehmerischen Teams
  • Unternehmerische Entscheidungsfindung und Umsetzung
  • Motivation von MitarbeiterInnen
  • Personalführung und Persönlichkeitsentwicklung
  • Einfluss der unternehmerischen Leidenschaft auf die Handlungen von Entrepreneuren
  • Grundlagen des unternehmerischen und organisatorischen Verhaltens
  • Stakeholder, Top-Management und Principal-Agent-Theorie
  • Herausforderungen in der Organisationsgestaltung
  • Unternehmenskultur
  • Organisationslernen
  • Individuelle Unterschiede und Vielfalt
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Nach der Teilnahme an der Veranstaltung sind die Studierenden in der Lage, psychologische Eigenschaften und Prozesse von Entrepreneuren und unternehmerischen Teams zu analysieren und zu bewerten, unternehmerische Denk- und Handlungsprinzipien anzuwenden, theoretisch fundierte unternehmerische Entscheidungen zu treffen, Motivationskonzepte zu bewerten, Personal zu führen und zu entwickeln sowie den Einfluss des Entrepreneurial Spirit auf die Handlungen einzuschätzen und zu bewerten.
  • Sie können das erworbene Wissen auf ihre eigenen Beispiele und in einem sich ändernden Kontext anwenden.
  • Dabei werden einzelne Aspekte der Veranstaltung ausgewählter Fallstudien untersucht.
  • Sie beherrschen die wissenschaftlichen Grundlagen und verfügen über ein spezialisiertes und fundiertes Know-how in unternehmerischem und organisatorischem Verhalten.
  • Sie verstehen es, Probleme auch in neuen, ungewohnten und multidisziplinären Kontexten des unternehmerischen und organisatorischen Verhaltens zu strukturieren und zu lösen.
  • Sie können in Gruppen kooperativ und verantwortungsbewusst arbeiten und ihr eigenes kooperatives Verhalten in kritischen Gruppen reflektieren und verbessern.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur, mündliche Prüfung und/oder Präsentation nach Maßgabe des Dozierenden
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
  • Institut für Entrepreneurship und Business Development
Literatur:
  • Ansfried B. Weinert: Organisations- und Personalpsychologie - Beitz Verlag, Basel, 2004
  • Lutz von Rosenstiel, Friedemann W. Nerdinger: Grundlagen der Organisationspsychologie - Schaeffer Poeschel Verlag, 7. überarbeitete Auflage
  • Lioba Werth: Psychologie für die Wirtschaft - Spektrum Akademischer Verlag, 2004
  • Dieter Frey, Hans Werner Bierhoff: Sozialpsychologie - Interaktion und Gruppe - Hogrefe Verlag, Göttingen 2011
  • Peter Dowling, Marion Festing, Allen D. Engle: International Human Resource Management - 5th Edition, London, 2008
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

(Ist Modulteil von EC4500-KP08)
(Ist gleich EC4502-KP04)
(Ehemals EC4502 T)

Prüfungsvorleistungen können zu Beginn des Semesters festgelegt werden. Sind Vorleistungen definiert, müssen diese vor der Erstprüfung erbracht und positiv bewertet worden sein.

Zulassungsvoraussetzungen zum Modul:
- Keine

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
- keine

Bei der Ermittlung der Gesamtnote kommt das Kaufmännische Runden zum Einsatz.

Letzte Änderung:
19.3.2020