Website
Modulhandbuch

Modul CS4640-KP04

Hypermediasysteme (HyperMeSys)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:
4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Medieninformatik 2014 (Pflicht), Medieninformatik, 1. Fachsemester
  • Master Informatik 2012 (Pflicht), Anwendungsfach Medieninformatik, 2. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • CS4640-Ü: Hypermediasysteme (Übung, 1 SWS)
  • CS4640-V: Hypermediasysteme (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 55 Stunden Selbststudium
Lehrinhalte:
  • Einführung und Übersicht
  • Historie
  • Navigation, Orientierung und Suche
  • Semantische Netze und Hypermediasysteme
  • Anwendungsbereiche und Anwendungsbeispiele
  • Adaptierbarkeit und Adaptivität
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden kennen die Definition und die theoretischen Grundlagen hypermedialer Systeme und können diese erläutern.
  • Sie sind in der Lage, aus historischen und technologischen Betrachtungen heraus die Schwierigkeiten und Potenziale hypermedialer Systeme zu erkennen und vorherzusagen.
  • Sie können Hypermedia-Anwendungen benutzer- und kontextgerecht analysieren, konzipieren, realisieren und evaluieren.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • J. Nielsen: Multimedia, Hypertext und Internet - Wiesbaden: Vieweg, 1996
  • R. Schulmeister: Grundlagen Hypermedialer Lernsysteme: Theorie, Didaktik, Design - München: Oldenbourg-Verlag, 2002
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Letzte Änderung:
19.8.2019