Website
Modulhandbuch

Modul EC4001-KP04, EC4001

Allgemeine BWL (ABWL)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:
4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Informatik 2019 (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, Beliebiges Fachsemester
  • Master Psychologie 2016 (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, Beliebiges Fachsemester
  • Master Angebot fächerübergreifend (Wahlpflicht), Fächerübergreifende Module, Beliebiges Fachsemester
  • Master Psychologie 2013 (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, Beliebiges Fachsemester
  • Master Medieninformatik 2014 (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, Beliebiges Fachsemester
  • Master Informatik 2014 (Wahlpflicht), Fachübergreifende Kompetenzen, Beliebiges Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • EC4001-Ü: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Übung, 1 SWS)
  • EC4001-V: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 60 Stunden Selbststudium
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 15 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Theoriegrundlagen in der BWL
  • Organisationsformen
  • Rechtsformen
  • Grundlagen Rechnungswesen
  • Führungs- und Motivationstheorien
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden erhalten einen wichtigen und grundlegenden Überblick über die einzelnen Teilgebiete der BWL. Die Studierenden werden im Rahmen dieser Lehrveranstaltung befähigt, die unterschiedlichen Bereiche der BWL einzuordnen und gegeneinander abzugrenzen. Die Studierenden werden dazu befähigt, die Theorien gegeneinander abzuwägem und zielgerichtet auf spezifische Situationen anzuwenden.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
  • Institut für Entrepreneurship und Business Development
  • Stefan Becker, M.Sc.
Literatur:
  • Wöhe: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre - Vahlen-Verlag, 24. Auflage, 2010
  • Hungenberg, Wulf: Grundlagen der Unternehmensführung - Gabler-Verlag, 4. Auflage, 2011
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

(Ist gleich EC4001 T) Prüfungsvorleistungen können zu Beginn des Semesters festgelegt werden. Sind Vorleistungen definiert, müssen diese vor der Erstprüfung erbracht und positiv bewertet worden sein. Studierende, bei denen diese Veranstaltung ein Pflichtmodul ist, haben Vorrang.

Letzte Änderung:
17.7.2019