Website
Modulhandbuch

Modul CS3050-KP04, CS3050

Codierung und Sicherheit (CodeSich)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Informatik 2019 (Wahlpflicht), Kernbereich Informatik, Beliebiges Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2019 (Pflicht), Kanonische Vertiefung Web und Data Science, 2. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2019 (Wahlpflicht), Kanonische Vertiefung SSE, 2. Fachsemester
  • Bachelor Medieninformatik 2020 (Wahlpflicht), Informatik, 5. oder 6. Fachsemester
  • Bachelor Robotik und Autonome Systeme 2020 (Wahlpflicht), Informatik, 5. oder 6. Fachsemester
  • Bachelor Medizinische Informatik 2019 (Wahlpflicht), Informatik, 4. bis 6. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2016 (Wahlpflicht), Kernbereich Informatik, Beliebiges Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2016 (Wahlpflicht), Kanonische Vertiefung Web und Data Science, 2. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2016 (Wahlpflicht), Kanonische Vertiefung SSE, 2. Fachsemester
  • Bachelor Robotik und Autonome Systeme 2016 (Wahlpflicht), Informatik, 5. oder 6. Fachsemester
  • Bachelor IT-Sicherheit 2016 (Pflicht), IT-Sicherheit, 4. Fachsemester
  • Bachelor Medizinische Informatik 2014 (Wahlpflicht), Informatik, 5. oder 6. Fachsemester
  • Bachelor Medieninformatik 2014 (Wahlpflicht), Informatik, 5. oder 6. Fachsemester
  • Master Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften 2010 (Wahl), Informatik, Beliebiges Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • CS3050-Ü: Codierung und Sicherheit (Übung, 1 SWS)
  • CS3050-V: Codierung und Sicherheit (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 65 Stunden Selbststudium und Aufgabenbearbeitung
  • 10 Stunden Prüfungsvorbereitung
Lehrinhalte:
  • Informationsbegriffe, Entropiemaße
  • Diskrete Quellen und Kanäle
  • Codierungsverfahren, fehlertolerante Codes
  • Codes für digitale Medien, Kompression
  • Bedrohung von IT-Systemen
  • Formalisierung von Sicherheitseigenschaften
  • Sicherheitsprimitive
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden können die Grundlagen der Informations- und Codierungstheorie erläutern und anwenden.
  • Die Studierenden können das Konzept der Information erörtern.
  • Sie können Informationsquellen und Kommunikationsnetze modellieren.
  • Sie können Sicherheit von IT-Systemen formalisieren.
  • Sie können über Angriffsszenarien und Abwehrmaßnahmen referieren.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Setzt voraus:
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • D. Hoffmann: Einführung in die Informations- und Codierungstheorie - Springer Vieweg 2014
  • D. Salomon: Coding for Data and Computer Communications - Springer 2005
  • D. Salomon: Data Privacy and Security - Springer 2003
  • M. Stamp: Information Security: Principles and Practice - Wiley 2006
  • R. Roth: Introduction to Coding Theory - Cambridge Univ. Press 2006
Sprache:
  • Sowohl Deutsch- wie Englischkenntnisse nötig
Bemerkungen:

- Keine (Die Kompetenzen der vorausgesetzten Module werden für dieses Modul benötigt, die Module stellen aber keine Zulassungsvoraussetzung dar.)

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
- Erfolgreiche Bearbeitung von Übungsaufgaben während des Semesters

Letzte Änderung:
21.1.2020