Website
Modulhandbuch

Modul CS1000-KP10, CS1000SJ14

Einführung in die Programmierung (EinfProg14)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Jedes Wintersemester
Leistungspunkte:
10
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Medieninformatik 2020 (Pflicht: fachliche Eignungsfeststellung), Informatik, 1. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2019 (Pflicht: fachliche Eignungsfeststellung), Grundlagen der Informatik, 1. Fachsemester
  • Bachelor Robotik und Autonome Systeme 2020 (Pflicht), Grundlagen der Informatik, 1. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2016 (Pflicht: fachliche Eignungsfeststellung), Grundlagen der Informatik, 1. Fachsemester
  • Bachelor Robotik und Autonome Systeme 2016 (Pflicht), Informatik, 1. Fachsemester
  • Bachelor IT-Sicherheit 2016 (Pflicht: fachliche Eignungsfeststellung), Informatik, 1. Fachsemester
  • Bachelor Medieninformatik 2014 (Pflicht: fachliche Eignungsfeststellung), Informatik, 1. Fachsemester
  • Bachelor Informatik 2014 (Pflicht: fachliche Eignungsfeststellung), Grundlagen der Informatik, 1. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • CS1005-V: Programmierkurs Java (Vorlesung, 1 SWS)
  • CS1005-Ü: Programmierkurs Java (Übung, 2 SWS)
  • CS1000-Ü: Einführung in die Programmierung (Übung, 1 SWS)
  • CS1000-V: Einführung in die Programmierung (Vorlesung, 2 SWS)
  • CS1005-P: Java-Projekt (Programmierprojekt, 2 SWS)
Workload:
  • 120 Stunden Präsenzstudium
  • 130 Stunden Selbststudium
  • 20 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 30 Stunden Eigenständige Projektarbeit
Lehrinhalte:
  • Grundlegende Konzepte der Informatik: Informations- und Zahlendarstellung, Hardware, Software, Betriebssysteme, Anwendungen
  • Algorithmus, Spezifikation, Programm
  • Syntax und Semantik von Programmiersprachen
  • Grundlegende Elemente und Konzepte imperativer und objektorientierter Sprachen
  • Techniken der sicheren Programmierung
  • Programmieren in Java
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Tiefgehendes Verständnis des Algorithmusbegriffs
  • Kenntnise verschiedener Programmierparadigmen
  • Tiefgehendes Verständnis der Grundlagen imperativer und objektorientierter Programmierung
  • Tiefgehendes Verständnis von Syntax und Semantik von Programmierfragen
  • Fähigkeit, einfache Programme selbständig zu entwerfen und zu implementieren
  • Gute Java-Kenntnisse
  • Fähigkeit, Lösungen entsprechend allgemein anerkannter Qualitätsstandards zu entwerfen und umzusetzen
  • Grundlegende Fähigkeit zur zeit- und kostengerechten Lösung größerer Aufgaben, insbesondere bzgl. der Organisation der eigenen Arbeit und der anderer Personen
  • Grundlegende Fähigkeit zur Anwendung von Techniken des sicheren Programmierens
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Erfolgreiche Lösung der Projektaufgabe
Voraussetzung für:
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • H. P. Gumm und M. Sommer: Einführung in die Informatik - Oldenbourg, 10. Auflage, 2012
  • G. Goos und W. Zimmermann: Vorlesungen über Informatik (Band 1 und 2) - Springer-Verlag, 2006
  • D. J. Barnes und M. Kölling: Objektorientierte Programmierung mit Java - Pearson Studium, 2003
  • T. Stark und G. Krüger: Handbuch der Java-Programmierung - 5. Auflage, Addison-Wesley, 2007
  • R. Sedgewick und K. Wayne: Einführung in die Programmierung mit Java - Pearson Studium
Sprache:
  • Wird nur auf Deutsch angeboten
Bemerkungen:

Ab WS2019/20: Teilprüfung CS1000-L1: Einführung in die Programmierung und Programmierkurs (benotete Klausur, 8 KP) Teilprüfung CS1000-L2: Java-Projekt (unbenotetes Praktikum, 2KP)

Letzte Änderung:
17.7.2019