Website
Modulhandbuch

Modul PY3210-KP04

Gamification (Gamific)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:
4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Bachelor Medieninformatik 2014 (Wahlpflicht), Psychologie, 5. oder 6. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • PY3210-S: Gamification (Seminar, 1 SWS)
  • PY3210-V: Gamification (Vorlesung, 1 SWS)
Workload:
  • 75 Stunden Bearbeitung eines individuellen Themas inkl. Vortrag und schriftl. Ausarbeitung
  • 15 Stunden Vortrag (inkl. Vor- und Nachbereitung)
  • 30 Stunden Präsenzstudium
Lehrinhalte:
  • Einführung und Definitionen
  • Potentiale
  • Einsatzgebiete
  • Motivationstheorien
  • Designelemente
  • Rahmenbedingungen für den Einsatz
  • Entwicklungsprozesse
  • Wirkungen und Ethische Aspekte
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Die Studierenden können Grundlagen, Prinzipien und Anwendungsmöglichkeiten von Gamification zusammenfassen.
  • Die Studierenden können die Eignung von Aufgaben und Prozessen für Gamification aus ethischer, psychologischer und technischer Sichtweise beurteilen.
  • Sie können motivationspsychologische Theorien auf Designentscheidungen praktisch anwenden.
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Benoteter Seminarvortrag mit schriftlicher Ausarbeitung
Modulverantwortlicher:
Lehrende:
Literatur:
  • Kapp, K. M. (2012): The Gamification of Learning and Instruction. Game-Based Methods and Strategies for Training and Education - San Francisco, CA: Pfeiffer
  • Werbach, K., & Hunter, D. (2012): For the Win. How Game Thinking Can Revolutionize Your Business - Philadelphia: Wharton Digital Press
Sprache:
  • Sowohl Deutsch- wie Englischkenntnisse nötig
Bemerkungen:

Gamification ist die Verwendung von Spielelemente und Spieldesign-Techniken in Kontexten außerhalb von Spielen. In dieser Veranstaltung geht es darum zu lernen, warum und wie Spiele motivieren, und wie man die Dynamiken, Mechaniken und Komponenten auf andere Kontexte (Lernen, Arbeiten, etc.) übertragen kann. Ziel ist die (zumindest konzeptionelle) Entwicklung einer Anwendung, die auf Prinzipien von Gamification basiert.

Letzte Änderung:
17.7.2019