Website
An der Uni mit...

... psychische Erkrankungen

Die Universität zu Lübeck als Gesunde Hochschule möchte, dass Sie Ihre Arbeit und Ihr Studium mit eventuellen psychischen Krankheiten vereinbaren können. Einige Angebote finden Sie auf den Seiten der Gesunden Hochschule.

Fragen zur Flexibilisierung von Arbeitszeiten besprechen Sie mit Ihrem*Ihrer jeweiligen Vorgesetzten. Wir verweisen Sie hier auf die Dienstvereinbarung zum alternierenden Home Office. In Rücksprache mit Ihrem*Ihrer jeweiligen Vorgesetzten und gegebenenfalls dem Personaldezernat können auch darüber hinaus gehende Flexibilisierungen der Arbeitszeit vereinbart werden.

Die AG Studierendengesundheit hat verschiedene Interventionen erarbeitet, die der Gesunderhaltung während des Studiums dienen. Näheres finden Sie auf den Seiten der AG.

Der gemeinnützige Verein ‚Die Brücke‘ bietet Ihnen vielfältige Hilfen bei psychischen Erkrankungen, auch in Bezug auf das Arbeitsleben.

Psychiatrische Hilfe für Studierende
Klinik für Psychatrie (ZiP)
Dr. med. Bartosz Zurowski
Tel. +49 451 500 98831
bartosz.zurowski(at)uksh(dot)de
www.zip-luebeck.de

 

Psychosoziale Beratungsstelle für Mitarbeitende der Universität zu Lübeck
Die psychosoziale Beratungsstelle  ist ein niederschwelliges Kontaktangebot der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie  für Mitarbeiter_innen der Universität, die hauptsächlich durch Frau Dr. Eva Faßbinder geleitet wird. Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeiter_innen der Universität, die sich z.B. aufgrund beruflicher oder privater Schwierigkeiten oder in Fällen von Mobbing in einer psychischen Belastungssituation befinden, und soll u.a. der Prävention behandlungsbedürftiger psychischer Erkrankungen dienen.
Kontakt
Sekretariat
+40 451 500 98705
montags bis donnerstags 8-16 Uhr und
freitags 8-14 Uhr

Nicht ersetzen kann dieses Angebot eine psychotherapeutische Behandlung oder die Vorstellung in unserer psychiatrischen Notfallambulanz, die in Notfallsituationen rund um die Uhr konsultiert werden kann (Tel. +49 451 500 98707).