Website
Überblicken

Interprofessionalisierung

Persönlich, interprofessionell, exzellent – unter diesem Motto sind an der Sektion Medizin der Universität zu Lübeck neben der Humanmedizin fünf Studiengänge der Gesundheitsfachberufe angesiedelt. Mit den Studiengängen Ergotherapie, Hebammenwissenschaft, Logopädie, Pflege, Physiotherapie und Medizin ergibt sich ein deutschlandweit einmaliges Angebot der ‚Gesundheitswissenschaften unter einem Dach‘. Diese Konstellation eröffnet auch neue Möglichkeiten des miteinander und voneinander Lernens. Gleichzeitig sehen wir es als Herausforderung, die Curricula mit ihren unterschiedlichen Praxis- und Theorieanteilen sinnvoll zu verzahnen, Synergien zu nutzen und gleichzeitig die je spezifischen Fachidentitäten zu vermitteln.

Ein besonderer Fokus liegt dabei im Bereich ‚Kommunikation‘: Das Üben von Kommunikation und Kooperation bereits im Studium trägt nicht nur zum gegenseitigen Respekt und damit zur erfolgreichen Teamarbeit bei. Eine umfassende, interprofessionelle Perspektive auf Patientinnen und Patienten erlaubt überdies die Entwicklung integrierter, effektiver Behandlungskonzepte. Diese Faktoren tragen wesentlich zur allgemeinen Patientenzufriedenheit und der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen bei. Damit gewährleistet die interprofessionelle universitäre Lehre von heute eine hohe Qualität der Gesundheitsversorgung von morgen.


Koordination Interprofessionalisierung
Dr. Alex Mommert
Tel. 0451/3101-7009
alex.mommert(at)uni-luebeck(dot)de