Website
Studium mit Abschluss

Sprachkenntnisse

Für ein Studium an der Universität zu Lübeck müssen Bewerber, die nicht aus einem deutschsprachigen Land stammen und nicht ein Studienkolleg mit der Feststellungsprüfung abgeschlossen haben,

  • den TestDaF (mit einem Ergebnis, das in allen vier Teilprüfungen die Niveaustufe 4 ausweist) oder
  • die DSH (mindestens DSH-2) oder
  • telc Deutsch C1 Hochschule ablegen.

Sie sind von den Prüfungen grundsätzlich befreit, wenn sie Inhaber

  • des Deutschen Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz, 2. Stufe
  • der Zentralen Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts
  • des Großen Deutschen Sprachdiploms des Goethe-Instituts sind
    (Hinweis: Ab 01-01-2012 werden diese Zertifikate durch das „Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom“ abgelöst)
    oder
  • ein Abitur an einer anerkannten deutschen Schule im Ausland gemacht haben.

Die Universität zu Lübeck bietet aktuell vorbereitende Deutschkurse ausschließlich für studieninteressierte Bewerber und Bewerberinnen mit bestehendem Asyl-, Flüchtlings- oder subsidiären Status an. Weitere Infos finden Sie hier.

Die Universität zu Lübeck ist seit Februar 2017 Testzentrum. Die Anmeldung zur TestDaF-Prüfung erfolgt über: www.testdaf.de