Website
Aktuelles zum Studium

EMI-Awards 2019

Freitag, 08.02.2019

Der erste Platz geht an das Projekt Virtual Wear (Foto: René Kube / Uni Lübeck)

Das sind die Preisträgerinnen und Preisträger

Unter dem Motto Cross Reality – Beyond the Surface wurden am Donnerstag, 7. Februar 2019, die EMI-Awards im Audimax verliehen. Der Studiengang Medieninformatik der Universität zu Lübeck zeichnet jedes Jahr die kreativsten und gelungensten Gruppenergebnisse aus der Erstsemester-Veranstaltung "Einführung in die Medieninformatik" (EMI) aus. Dabei wurden aktuelle technologische Entwicklungen im Bereich Augmented und Virtual Reality (AR und VR) mit hoher gesellschaftlicher Bedeutung für alle Lebensbereiche beleuchtet.

Die Gewinnerinnen und Gewinner:

EMI-Award 1. Platz: Raimund Canzler, Finn Karsten und Anna-Tabea Manske

Die Gruppe hat ein T‐Shirt kreiert, welches durch AR‐Technologie ermöglicht, jedes beliebige Logo oder Motiv anzuzeigen. Daher ist der Name des Projektes "Virtual Wear". Dabei sind die Studierenden davon ausgegangen, dass in der Zukunft Brillen mit integrierter AR-Technologie Standard sein werden, wodurch gedruckte Logos obsolet werden, da Marker eine viel höhere Individualität erlauben. Als Marker werden visuellen Trigger bezeichnet, die eine virtuelle Information geben.

EMI-Award 2. Platz: Alexander Bergmann, Mia Lieser, Valentin Alexander Muchow und Julia Richter

 

Die Gruppe hat sich unter dem Titel "AR im echten Leben" mit möglichen Anwendungsbereichen von AR‐Technologien in der Zukunft beschäftigt und dabei besonders auf das Anwendungsfeld Architektur fokussiert. Ihre Idee ist es, AR‐Technologien zu nutzen, um eine virtuelle Begehung des eigenen noch in der Planung befindlichen Eigenheims zu ermöglichen. Die Idee wurde durch einen multimedial aufwendigen Film umgesetzt.

EMI-Award 2. Platz: Nico Clasen, Hanno Goedecke, Samuel Schwenk, Leonardt Wagner und Rafael Wortmann

 

Die Gruppe hat eine lauffähige VR‐Applikation (THEREALITY) entwickelt, die es ermöglicht AR-Technologien in VR zu testen beziehungsweise erlebbar zu machen. Das Thema X-Reality wurde von der Gruppe in seiner vollen Komplexität aufgegriffen. In diesem Jahr gab es keinen dritten Platz, sondern zwei Teams auf dem zweiten Platz. Ausgezeichnet wurden darüber hinaus die besten Abschlussarbeiten des Studiengangs Medieninformatik.

Beste BA‐Arbeit: Lennart Bund, "Manipulation virtueller Objekte auf Smartphones in AR‐Umgebungen am Beispiel von Museumsausstellungen".

 

Beste MA‐Arbeit: Jakob Stah, "Handlungsintegrierte Visualisierung der Reichweite von Elektrobussen zur Unterstützung von Systemvertrauen und reichweitenbezogenen Situationsmodellen".

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen und Preisträger!

Im Jahr 2018 ging es bei der Preisverleihung inhaltlich um die Frage, wie die Zukunft der Krankenversorgung aussieht

Im Foyer des Audimax haben die Studierenden ihre Projekte präsentiert (Foto: Daniel Wessel / Universität zu Lübeck)


 

Gremienwahlen an der Universität

Einreichung der Kandidaturen und Wahlvorschläge noch bis heute 17 Uhr


 

Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular Mit dem Newsletter informieren...


 

Street Food Markt

Die Trucks stehen Donnerstag wieder vor dem Audimax


 

Praktikum in Klinischem Biobanking

Ethik, Datenschutz, Qualitätsmanagement, Probenprozessierung

Veranstaltungen und Termine

Mi, 15.03.2017
Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular Mit dem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat, immer am Fünfzehnten, per Email über Neuigkeiten aus der Universität. Wir w



Fr, 27.10.2017
What's The Buzz?

Kammerpop spielt Freitag in Plön und Sonntag in Lübeck



Mo, 16.01.2017
An der Uni Lübeck studieren

Der Fernsehfilm im Livestream von ARD-alpha



Fr, 16.09.2016
Lübecker Fernstudium „Historische Stadt“

Seminar "Konversion" in Kiel: Vom Reichskriegshafen zur Kulturinsel Dietrichsdorf



Fr, 22.01.2016
Freude über den erfolgreichen Abschluss

Informatik und Medizinische Informatik, Molecular Life Science, Mathematik und Medizinische Ingenieurwissenschaft: Urkunden und Auszeichnungen auf der Bachelorfeier 2016