Website

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kiel

Das vom BMWi geförderte Projekt "Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kiel" bietet mittelständischen Unternehmen umfangreiche Sensibilisierungs-, Informations- , Erprobungs- und Schulungsangebote. In Demonstrations- und Lernfabriken können Unternehmen in Zusammenarbeit mit Lehrenden aus den Hochschulen experimentieren und eigene technische Entwicklungen, Schnittstellen zu Produkten oder Kunden testen.  ↗️

IT-Megatrends für die öffentliche Verwaltung

Auf der CeBIT 2018 hat das IMIS gemeinsam mit der MACH AG eine innovative Augmented-Reality-Anwendung (AR) vorgestellt, mit der eine elektronische Bauakte die komplexen Genehmigungsprozesse von Bauanträgen substanziell vereinfachen und verkürzen kann. ↗️

Digitalisierungsprogramm Schleswig-Holstein

Die Digitalisierung hält für Schleswig-Holstein große Chancen für zukünftigen Wohlstand, ökonomisches Wachstum, demokratische Teilhabe und steigende Lebensqualität bereit. Der digitale Wandel erfasst dabei sämtliche Lebensbereiche und sorgt für grundlegende Veränderungen.

Professur für E-Government und Open-Data Ecosystems

Gemeinsames  Innovationslabor und Ausbildungsprogramme zur Digitalisierung im öffentlichen Bereich

An der Universität zu Lübeck wird 2018 eine Professur für E-Government eingerichtet. Außerdem entstehen ein gemeinsames Innovationslabor mit Themen wie Augmented Reality (erweiterte Realität) sowie Ausbildungsprogramme zur Digitalisierung im öffentlichen Bereich. 


Informatik/Technik

Forschung

Gestenerkennung neu gedacht

Firmenausgründung aus der Universität Lübeck: Softwareentwickler Gestigon wird von französischem Automobilzulieferer Valeo übernommen - Hervorragendes Beispiel für erfolgreiche Förderung von Start-ups.


Forschung

Erfolgreicher Spin-Off

Die junge Lübecker Firma Pattern Recognition Company ist eine erfolgreiche Ausgründung der Universität zu Lübeck


Veranstaltungen

Kompetenzzentrum Kiel lädt zur Auftaktveranstaltung

Am 6. Dezember fällt der offzielle Startschuss.