Website

KI-SIGS Spaces für intelligente Gesundheitssysteme

KI-SIGS widmet sich dem Aufbau eines „KI-Space für intelligente Gesundheitssysteme“ in Kollaboration von norddeutschen KI-Instituten in Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein zusammen mit medizintechnischen Unternehmen und Partnern der Universitätskliniken.

Austausch zwischen Rettungsdienst und Klinik

Die Motivation des Projektes liegt in einer Verbesserung des Informationsflusses zwischen den Helfern am Notfallort und Spezialisten in der Notaufnahme oder der Einsatzzentrale. Häufig liegen bei der Übergabe an der Notaufnahme nur unzureichende Informationen zum klinischen Zustand eines Patienten vor. Eine bessere Kommunikation im Zusammenspiel mit mobiler Medizintechnik ermöglicht es einer Klinik, einen Operationssaal bereits vor Eintreffen des Rettungsfahrzeuges auf einen spezifischen Notfalleingriff vorzubereiten.

Projekt PASBADIA

Im Rahmen des Projektes wird untersucht, in wie weit ein Hausarzt mit einem Diagnosetool die wohnortnahe Versorgung von Augenerkrankungen unterstützen kann. Ziel des Projektes ist die wohnortnahe Diagnostik von Erkrankungen des Auges durch Hausärzte, um die augenheilkundliche Versorgung im ländlichen Raum zu optimieren.

Offenes Labor für Robotik und Medizinische Bildgebung

An den Instituten für Robotik und Kognitive Systeme und für Medizintechnik der Universität zu Lübeck wurde ein Offenes Labor für Robotik und Medizinische Bildgebung eingerichtet (Open Lab for Robotics and Imaging in Industry and Medicine, OLRIM).

Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0

Die Universität unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung

Rund 250 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Hochschulen konnte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel bei seiner offiziellen Auftaktveranstaltung begrüßen. Das Kompetenzzentrum ist soll kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen und die Akteure im Land vernetzen.

Joint Innovation Lab von Universität zu Lübeck und MACH AG eröffnet

Ministerpräsident Daniel Günther gab den Startschuss für das gemeinsame Forschungs- und Entwicklungslabor – Auch die Hansestadt Lübeck will sich an der Projektpartnerschaft beteiligen



Informatik/Technik

Forschung

Gestenerkennung neu gedacht

Firmenausgründung aus der Universität Lübeck: Softwareentwickler Gestigon wird von französischem Automobilzulieferer Valeo übernommen - Hervorragendes Beispiel für erfolgreiche Förderung von Start-ups.


Forschung

Erfolgreicher Spin-Off

Die junge Lübecker Firma Pattern Recognition Company ist eine erfolgreiche Ausgründung der Universität zu Lübeck


Forschung

Thomas-Fredenhagen-Preis der Professor Hans-Heinrich Otte-Stiftung und der Kaufmannschaft zu Lübeck

Entwicklung eines optischen Lokalisationssystems für die kraniale Strahlentherapie


Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum ist sehr erfolgreich gestartet

Das Kompetenzzentrum ist Teil der Initiative Mittelstand-Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und vereint sechs Konsortialpartner aus Kiel, Lübeck und Neumünster. Das vorerst auf drei Jahre angelegte Transferprojekt soll kleine und mittelständische Unternehmen bei der...