Website
Lehrpraxis/-service

Lehrpreise

Universitätslehrpreis

Die Universität zu Lübeck hat erstmalig in 2016 einen Universitätslehrpreis verleihen. Dieser universitätsweite, mit 3000€ dotierte Preis wird jährlich unter einem anderen Jahresmotto ausgelobt. Der Lehrpreis ist überfachlich und interdisziplinär ausgerichtet und wird im Rahmen der Verleihung der Wissenschaftspreise im Rathaus jährlich im November verliehen.

Die Auszeichnung soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre u.a. auch für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre aller Lehrenden als ein zentrales Gütekriterium etabliert und als strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschule profiliert werden.

Mit dem Lehrpreis belohnt die Universität eine besonders herausragende Lehrveranstaltung. Es können Lehrveranstaltungen prämiert werden mit unterschiedlichsten Veranstaltungsformen: wie z.B.: Vorlesung, Seminar, Kolloquium, Projekt und Übungen, Exkursionen u.a.. Alle stellen Grundmuster didaktischen Handelns dar, die oft in vielfacher Mischform und Kombinatorik den Lernenden ein Angebot unterbreiten, die vielfältigen Lernaufgaben optimaler zu bewältigen.
Gesucht werden Beispiele für Lehrveranstaltungen mit überzeugenden Konzepten und lernmotivierenden Lehr- Lernarrangements, die sich weitgehend mit dem jeweiligen Jahresmotto inhaltlich oder didaktisch und methodisch auseinandergesetzt haben.

 

Die Jahresmotti im Überblick:

Auf diesen Universitätslehrpreis können sich alle Lehrenden mit ihren Lehrveranstaltungskonzep­ten selbst bewerben oder Studierenden, Kolleginnen und Kollegen schlagen vor.

Link zur Ausschreibung 2019