Website
Datenschutz

Datenschutzinformation für Akkreditierungsverfahren und Antragstellung für Studiengänge

Im Rahmen der Durchführung von Akkreditierungsverfahren zur Einrichtung neuer Studiengänge und Re-Akkreditierungsverfahren oder Änderungsverfahren bestehender Studiengänge sowie des damit zusammen-hängenden Antragstellungs-, Einrichtungs- oder Änderungsprozesses von Studiengängen verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Name,
  • Vorname,
  • Anrede,
  • Geburtsdatum,
  • Kontaktdaten,
  • Funktion,
  • Betriebszugehörigkeit/Einrichtungszugehörigkeit/Organisatorische Einheit/Statusgruppe,
  • Qualifikation/Werdegang,
  • Studiengang,
  • Fachsemester,
  • Projektdaten

Rechtsgrundlage 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) gemäß der Studienakkreditierungsverordnung SH in Verbindung mit dem Studienakkreditierungsstaatsvertrag und der Wahrnehmung unserer damit korrespondierenden Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, die Qualitätssicherung in Studium und Lehre zu sichern (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 5 Abs. 1, 2 HSG).

Speicherdauer

Die Daten werden für die Dauer von 30 Jahren nach Abschluss des Akkreditierungsverfahrens bzw. 20 Jahren nach Einstellung des Studiengangs gespeichert.

Empfänger*innen

Die Daten werden universitätsintern an alle am jeweiligen Verfahren beteiligten Institute/Einrichtungen und Mitarbeiter*innen der Universität zu Lübeck übermittelt. Externe Empfänger*innen sind die am jeweiligen Ver-fahren beteiligte Akkreditierungsagentur, der Akkreditierungsrat, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein, das Landesamt für Soziale Dienste Schleswig-Holstein, das SHIBB Landesamt Schleswig-Holsteinisches Institut für Berufliche Bildung und eventuelle Vertrags-/Kooperationspartner*innen.

Datenherkunft

Ihre Daten erheben wir selbst oder erhalten diese zur Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke von der Akkreditierungsagentur.

Ihre Rechte

Als betroffene Person stehen Ihnen ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und Widerspruch (Art. 21. DSGVO) zu. Des Weiteren haben Sie das Recht, sich bei unserer Aufsichtsbehörde, dem Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (https://www.datenschutzzentrum.de/meldungen), zu beschweren.

Ihre Rechte, Kontaktdaten, Datenschutzbeauftragter

Nähere Informationen dazu finden Sie auf unser Hauptseite.