Website
Aktuelles zur Universität und dem Campus

Rette Leben – spende Blut

Donnerstag, 21.03.2024

Hast du schon mal Blut gespendet? Falls nicht, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. Denn aktuell sind die Blutspendezahlen so niedrig wie lange nicht.

Dabei ist Blutspenden in vielerlei Hinsicht eine gute Sache: Man kann anderen Menschen helfen, tut seiner eigenen Gesundheit etwas Gutes und bekommt dafür beim UKSH nicht nur ein kostenloses Essen, sondern auch eine monetäre Aufwandsentschädigung. Und das alles für nur einen „Pieks“ und circa eine Stunde Aufwand alle zehn bis zwölf Wochen.

Klingt gut? Dann werde noch heute zum/zur Lebensretter*in. In Lübeck kannst du auf dem UKSH Campus oder im CITTI-PARK an 6 Tagen in der Woche Blut spenden und mit nur einer Spende bis zu drei Menschen ein neues Leben schenken.

Termine für eine Vollblutspende können sogar bis 15 Minuten vor Terminbeginn online unter https://www.terminland.de/uksh gebucht werden.

Mehr Informationen zur Blutspende (und auch zur Plasmaspende) findest du unter https://www.uksh.de/blutspende.


 

Einsamkeit - eine Herausforderung für die Gesellschaft

Öffentliche Sonntagsvorlesung von Prof. Katja Götz am 12. Mai (11:30 Uhr im Rathaus der Hansestadt...


 

Parkinson-Forschung: Neue genetische Ursache identifiziert

Forschungsteam unter Leitung von Dr. Joanne Trinh, Leiterin der Forschungsgruppe 'Integrative Omics...


 

Zertifikat Vielfalt gestalten

Universität zu Lübeck erneut ausgezeichnet

Aktuelles


Podcast Gedankensprünge

Folge 27 zu "Bleibt am Ende nur die Hoffnung?"



Mo, 15.04.2024
Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Der nächste Newsletter erscheint am 15. Mai



Di, 23.04.2024
Eine kurze Geschichte des Ultraschalls

Antrittsvorlesung von Dr. Michael Andreas Gembicki am 23. April (16:00 Uhr, Hörsaal AM 4)



Di, 23.04.2024
Hinter den Kulissen des Schädels

Subduralhämatome im Fokus - Antrittsvorlesung von Dr. Arthur Robert Kurzbuch am 23. April (17:00 Uhr, Hörsaal AM 4)



Di, 30.04.2024
Muster im Fokus

Fortschritte in der Diagnostik bullöser Autoimmundermatosen - Antrittsvorlesung von Dr. Nina van Beek am 30. April (17:00 Uhr, Hörsaal AM 4)