Website
Aktuelles zur Universität und dem Campus

Ralf Möller neuer Fachbereichssprecher für KI

Mittwoch, 13.09.2023

Prof. Ralf Möller, Direktor des Instituts für Informationssysteme der Universität zu Lübeck (Foto: DFKI/Jürgen Mai)

Prof. Dr. Ralf Möller, Direktor des Instituts für Informationssysteme der Universität zu Lübeck, ist von der Gesellschaft für Informatik e.V. zum Sprecher des Fachbereichs Künstliche Intelligenz gewählt worden.

Prof. Ralf Möller freut sich über die Wahl zum Sprecher des Fachbereichs Künstliche Intelligenz (https://fb-ki.gi.de) der Gesellschaft für Informatik e.V. zusammen mit Prof. Alexander Steen von der Universität Greifswald.

Prof. Möller liegt es am Herzen, den langfristigen Forschungsgegenstand der KI intensiv weiterzuführen: Ein wesentliches Ziel der KI-Forschung besteht aus der Vogelperspektive darin, die Entwicklung flexibler Systeme (Agenten) zu ermöglichen, die aufgrund einer vorgegebenen Aufgabenbeschreibung und des repräsentierten Weltwissens in der Lage sind, dynamisch gestellte Aufgabenbeschreibungen richtig zu interpretieren sowie Handlungen selbstätig zu bestimmen und in der realen Welt auszuführen, um die gestellten Aufgaben bestmöglich zu lösen. „Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass Aufgabenbeschreibungen in einem sozialen Wirkungskontext von den Agenten selbst durch Rückkopplungen bei der Ausführung von Handlungen zum Wohle aller Beteiligten im Kontext sinnvoll weiterentwickelt werden müssen.“, so Prof. Möller.

KI im sozialen Wirkungskontext

Die Forschung in der Wissenschaft der Künstlichen Intelligenz schließt also die Analyse der sozialen Wirkungskontexte mit u.U. sehr vielen Agenten, deren Wechselwirkungen untereinander und den Nutzen für Menschen in Hinblick auf die von der Gesellschaft vorgegebenen Ziele, Einschränkungen und Regularien ein. Aufgrund von generellen Komplexitätsüberlegungen, die unabhängig von ontologischen und epistemologischen Annahmen greifen, kann ein Agent bekanntermaßen nur in begrenzter Weise optimal handeln (bounded optimality). „In den naturgegebenen Grenzen so gut wie möglich zu handeln, definiert den in der KI zu verwendenden Intelligenzbegriff, der aber ohne Bezug auf einen Agenten sinnfrei ist.“, führt Prof. Möller aus.

Über den Fachbereich KI

Der Fachbereich KI (FBKI) ist einer von 14 Fachbereichen innerhalb der Gesellschaft für Informatik e.V. und befasst sich mit theoretischen sowie software- und hardwaretechnischen Aspekten der künstlichen Intelligenz und deren Anwendungsgebiete. Dabei unterstützt der FBKI relevante Initiativen und Aktivitäten zu Forschung und Bildung im Bereich Künstliche Intelligenz in Deutschland, u.a. ermöglicht der FBKI kostenlose Mitgliedschaften für Studierende, sowie Reisestipendien für Doktorand*innen und Forschende des Fachbereichs.

Auf der jährlichen Fachtagung "KI – Künstliche Intelligenz" werden die neuesten Arbeiten zu Forschung und Entwicklung in der KI aus allen Fachgruppen und Arbeitskreisen des FBKI vorgestellt.

Der FBKI gibt außerdem die Fachzeitschrift „Künstliche Intelligenz“ (https://fb-ki.gi.de/publikationen/ki-zeitschrift) im Springer Verlag heraus.  

Die Universität gratuliert Prof. Möller herzlich zu seinem neuen Amt.


 

Hirntumore präziser entfernen

BMBF-Förderung für neues Diagnostik-Verfahren


 

Künstliche Intelligenz: Chancen und Herausforderungen im Stiftungssektor

Das Stiftungssymposium unter dem Motto "Bedrohung oder Bereicherung – Künstliche Intelligenz auf...


 

Das Jahrbuch 2023 der Universität zu Lübeck

Digital und in Buchform erhältlich


 

Campus Open Air Lübeck 2024 – Ein Festival der Musik und Gemeinschaft

Das diesjährige Festival zog insgesamt ca. 10.000 Musikliebhaber*innen, Familien, Mitarbeiter*innen...

Aktuelles


Podcast Gedankensprünge

Folge 27 zu "Bleibt am Ende nur die Hoffnung?"



Mo, 10.06.2024
Gremienwahlen 2024

Vom 10. bis 19. Juni



Sa, 15.06.2024
Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Der nächste Newsletter erscheint am 15. Juli



Di, 18.06.2024
Stratifizierte Versorgung von Patient*innen mit nicht spezifischen Kreuzschmerzen

Ein Blick auf zehn Jahre Forschung in Deutschland - Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Sven Karstens am 18. Juni (17:00 Uhr, Hörsaal AM 4)



Mi, 19.06.2024
Open Science-Lecture Series: Wettbewerb um Fördermittel

Vortrag am 19. Juni organisiert von der Open Science Initiative zur Vergabe von kompetitiven Forschungsgeldern