Website
Aktuelles zur Universität und dem Campus

Ralf Möller neuer Fachbereichssprecher für KI

Mittwoch, 13.09.2023

Prof. Ralf Möller, Direktor des Instituts für Informationssysteme der Universität zu Lübeck (Foto: DFKI/Jürgen Mai)

Prof. Dr. Ralf Möller, Direktor des Instituts für Informationssysteme der Universität zu Lübeck, ist von der Gesellschaft für Informatik e.V. zum Sprecher des Fachbereichs Künstliche Intelligenz gewählt worden.

Prof. Ralf Möller freut sich über die Wahl zum Sprecher des Fachbereichs Künstliche Intelligenz (https://fb-ki.gi.de) der Gesellschaft für Informatik e.V. zusammen mit Prof. Alexander Steen von der Universität Greifswald.

Prof. Möller liegt es am Herzen, den langfristigen Forschungsgegenstand der KI intensiv weiterzuführen: Ein wesentliches Ziel der KI-Forschung besteht aus der Vogelperspektive darin, die Entwicklung flexibler Systeme (Agenten) zu ermöglichen, die aufgrund einer vorgegebenen Aufgabenbeschreibung und des repräsentierten Weltwissens in der Lage sind, dynamisch gestellte Aufgabenbeschreibungen richtig zu interpretieren sowie Handlungen selbstätig zu bestimmen und in der realen Welt auszuführen, um die gestellten Aufgaben bestmöglich zu lösen. „Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass Aufgabenbeschreibungen in einem sozialen Wirkungskontext von den Agenten selbst durch Rückkopplungen bei der Ausführung von Handlungen zum Wohle aller Beteiligten im Kontext sinnvoll weiterentwickelt werden müssen.“, so Prof. Möller.

KI im sozialen Wirkungskontext

Die Forschung in der Wissenschaft der Künstlichen Intelligenz schließt also die Analyse der sozialen Wirkungskontexte mit u.U. sehr vielen Agenten, deren Wechselwirkungen untereinander und den Nutzen für Menschen in Hinblick auf die von der Gesellschaft vorgegebenen Ziele, Einschränkungen und Regularien ein. Aufgrund von generellen Komplexitätsüberlegungen, die unabhängig von ontologischen und epistemologischen Annahmen greifen, kann ein Agent bekanntermaßen nur in begrenzter Weise optimal handeln (bounded optimality). „In den naturgegebenen Grenzen so gut wie möglich zu handeln, definiert den in der KI zu verwendenden Intelligenzbegriff, der aber ohne Bezug auf einen Agenten sinnfrei ist.“, führt Prof. Möller aus.

Über den Fachbereich KI

Der Fachbereich KI (FBKI) ist einer von 14 Fachbereichen innerhalb der Gesellschaft für Informatik e.V. und befasst sich mit theoretischen sowie software- und hardwaretechnischen Aspekten der künstlichen Intelligenz und deren Anwendungsgebiete. Dabei unterstützt der FBKI relevante Initiativen und Aktivitäten zu Forschung und Bildung im Bereich Künstliche Intelligenz in Deutschland, u.a. ermöglicht der FBKI kostenlose Mitgliedschaften für Studierende, sowie Reisestipendien für Doktorand*innen und Forschende des Fachbereichs.

Auf der jährlichen Fachtagung "KI – Künstliche Intelligenz" werden die neuesten Arbeiten zu Forschung und Entwicklung in der KI aus allen Fachgruppen und Arbeitskreisen des FBKI vorgestellt.

Der FBKI gibt außerdem die Fachzeitschrift „Künstliche Intelligenz“ (https://fb-ki.gi.de/publikationen/ki-zeitschrift) im Springer Verlag heraus.  

Die Universität gratuliert Prof. Möller herzlich zu seinem neuen Amt.


 

Universität zu Lübeck bedauert Absage von Prof. Dr. Dietmar Schmitz

Berufliche und persönliche Gründe verhindern den Amtsantritt


 

Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Der nächste Newsletter erscheint am 15. März


 

Zerdacht, zerredet, verspottet und seiner Schönheit im Unwissen beraubt

Ein lautes Nachdenken über die Einsamkeit verbotener Geschlechter - Annette Güldenring im Studium...


 

Pilotprojekt für mehr Cybersicherheit

Universität zu Lübeck kooperiert mit der Firma Cisco

Aktuelles


Podcast Gedankensprünge

Folge 27 zu "Bleibt am Ende nur die Hoffnung?"



Mi, 28.02.2024
70. Biometrisches Kolloquium tagt am Campus Lübeck

Die 70. Jahrestagung der Deutschen Region der Internationalen Biometrischen Gesellschaft – "Navigating the Sea of Data: Biometrics Guides the Way" findet vom 28.2. - 01.03. im Audimax am Campus Lübeck



Fr, 15.03.2024
Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Der nächste Newsletter erscheint am 15. März



Mi, 20.03.2024
Klingende Zeit. Thomas Manns "Zauberberg" und die Musik

Vortrag von Prof. Christiane Tewinkel im Rahmen der Ringvorlesung „Magic Mountain – Visiten der Gegenwart“ am 20. März (18:30 Uhr, Königstraße 42)



Mi, 03.04.2024
Zerdacht, zerredet, verspottet und seiner Schönheit im Unwissen beraubt

Ein lautes Nachdenken über die Einsamkeit verbotener Geschlechter - Annette Güldenring im Studium generale am 3. April (19:15 Uhr, Königstraße 42)