Website
Aktuelles zur Universität und dem Campus

Moderne endovaskuläre Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit

Donnerstag, 07.04.2022

Salus aegroti suprema lex - Das Wohl des Kranken sei höchstes Gesetz (Foto: Rüdiger Labahn)

Mehr als POBA - Antrittsvorlesung von Dr. Erik Stahlberg am 17. Mai (18:00 Uhr, Hörsaal AM 4)

Das Vorkommen der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) wird weltweit auf über 200 Millionen Fälle geschätzt und nimmt stetig zu. Endovaskuläre Verfahren zur Revaskularisierung stenotischer oder verschlossener peripherer Arterien kommen zum Einsatz, wenn konservative Therapieoptionen versagen. Vor allem bei fortgeschrittener Erkrankung der unteren Extremitäten mit kritischer Ischämie ist eine dringende Revaskularisation verschlossener Arterien erforderlich, da ein hohes Amputationsrisiko besteht.

Die endovaskuläre Behandlung der pAVK stellt jedoch eine Herausforderung dar. Unter Einsatz der Standardverfahren wie der Ballonangioplastie (POBA, „plain old balloon angioplasty“) ist das Ergebnis der endovaskulären Therapie in Bezug auf die postinterventionelle Gefäßoffenheit immer noch schwach. Forscherteams weltweit haben daher in den letzten Jahren neue Materialien und Techniken entwickelt um möglichst langfristige Therapieerfolge zu erzielen.

In der Antrittsvorlesung wird das Potential verschiedener moderner endovaskulärer Techniken aufgezeigt und diskutiert in wieweit damit die letzten Hürden zu einem langfristigen Therapieerfolg überwunden werden können.

Dr. med. Erik Stahlberg schließt mit der Antrittsvorlesung seine Habilitation an der Universität zu Lübeck im Fachgebiet Interventionelle und diagnostische Radiologie ab.

Dr. Erik Stahlberg (Foto: privat)


 

Neue Ansätze zur Verlaufsvorhersage von Epidemien

Wie wirken sich Meinungsbildung, Verschwörungstheorien und Verhalten auf Epidemien aus? Um diese...


 

Neue Einteiler

Rudern im Namen der Universität zu Lübeck


 

Uni und TH Lübeck werden "Innovative Hochschule"

Erfolgreiche Bewerbung beim BMBF Förderprogramm


 

Neuer DFG Forschungsverbund: Erblichkeit bei Herzinfarkt

DFG fördert mit 750.000 € ein Projekt zur Identifizierung von seltenen genetischen Varianten in...

Aktuelles


Blog der Präsidentin (Ausgabe 03/2022)

Professorin Gabriele Gillessen-Kaesbach schreibt in ihrem Blog über Themen innerhalb und außerhalb der Universität



Mi, 15.03.2017
Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular Mit dem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat, immer am Fünfzehnten, per Email über Neuigkeiten aus der Universität. Wir w



Di, 24.05.2022
Komplexe Krankheitsbilder in der Neuroradiologie

Diagnostik und Therapie - Antrittsvorlesung von Dr. Alexander Neumann am 24. Mai (17:00 Uhr, online)



Mi, 25.05.2022
Werte Technik / Technikwerte. Wie Technologie unser Leben berührt

Neue Ringvorlesung von LH3



Di, 31.05.2022
Moderne Herzchirurgie im Wandel der Zeit

Antrittsvorlesung von Dr. Buntaro Fujita am 31. Mai (17:00 Uhr, online)