Website
Thomas-Fredenhagen-Preis der Kaufmannschaft zu Lübeck
Thomas Fredenhagen, Quelle: Wikipedia

Thomas-Fredenhagen-Preis der Kaufmannschaft zu Lübeck für Transfer und Wirtschaftskooperationen 2019

Der Technologietransfer ist neben der Grundfinanzierung und der öffentlichen Förderung die dritte Säule der Wissenschaftsfinanzierung. Darüber hinaus sichert der Technologietransfer die Wettbewerbsfähigkeit der kooperierenden Wirtschaftspartner. Der Fokus liegt auf besonderen Leistungen im Rahmen von Kooperationsprojekten mit der Wirtschaft.

Der Preis wird an Mitglieder der Universität verliehen, die herausragende und tragfähige Konzepte in der Zusammenarbeit mit Unternehmen entwickelt haben.

Bewerben können sich alle Institute und Kliniken der Universität zu Lübeck mit einer Wirtschaftskooperation. Gemeinschaftliche Bewerbungen mehrerer Institute/Kliniken mit einer gemeinsamen Wirtschaftskooperation sind zulässig. Das Preisgeld steht dem/den Instituten und /oder der/den Klinik/en zur Verfügung.

Einzureichen ist neben der Benennung der an der Wirtschaftskooperation beteiligten Partner eine Darstellung des Projektes für das die Wirtschaftskooperation geschlossen wurde.

Bei der Bewertung der Bewerbung zur Auswahl des Preisträgers werden insbesondere folgende Kriterien einbezogen:

  • Wissenschaftliche Bedeutung oder Exzellenz der Wirtschaftskooperation
  • Nachhaltigkeit der  Wirtschaftskooperation für das Institut, die Klinik, die Universität zu Lübeck
  • Sichtbarkeit der Wirtschaftskooperation auf dem BioMedTech Wissenschaftscampus
  • Gelungene Einbindung der verschiedenen Partner in der Wirtschaftskooperation
  • Gelungene Einbindung der Wirtschaftskooperation in die Profilbereiche der Universität zu Lübeck
  • Wirkung der Wirtschaftskooperation hinsichtlich der Internationalisierungsstrategie der Universität zu Lübeck

Die gewählte Reihenfolge stellt keine Gewichtung dar. Wirtschaftskooperationen, die zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits geendet haben, sind zur Bewerbung zugelassen.

Die Bewerbung ist bis zum 18.03.2019 zu richten an:

Stabsstelle Technologietransfer
Martina Galler
Tel.: 0451 - 3101 1152
transfer(at)uni-luebeck(dot)de