Website
Wahlfächer

Anmeldung

Wahlpflichtfach: Verkehrspsychologie

 

Kursinfos

  • Zeitraum: Wintersemester
  • Modulverantwortlich: Dr. Andreas Sprenger
  • Max. Teilnehmerzahl: 20
  • Zeit und Raum: Do 10-12 Uhr, CBBM S3
  • Anmeldung: vom 13.07. - 24.07. online hier möglich

Lehrinhalte

Die Verkehrspsychologie ist eine der ältesten Teildisziplinen der Psychologie. Im Mittelpunkt steht der Mensch, der sich von einem Punkt A nach B bewegt. In der Veranstaltung werden unterschiedliche Themenbereiche bearbeitet, in denen erworbenes Wissen aus anderen psychologischen Teildisziplinen angewendet werden (jeweils in Klammern).

  • Mobilität: Verkehrsmittelwahl und Gestaltung der Verkehrswege (Arbeitspsychologie)
  • Verkehr und Alter: Anforderung an Verkehrssysteme für unterschiedliche Altersstufen (Life-Span)
  • Abweichendes Verhalten (Klinische Psychologie und Differentielle Psychologie):
    • Verhaltenssteuerung im Straßenverkehr und Aggression
    • Unfälle, Gefahrenkognition und Risikoverhalten
  • Krankheit und Kraftverkehr (Klinische Psychologie und Neuropsychologie):
    • Alkohol und Drogen
    • Psychiatrische Erkrankungen (z.B. Psychosen)
    • Neurodegenerative Erkrankungen (z.B. Morbus Parkinson)
  • Eignungsdiagnostik zur Teilnahme am Verkehr (Neuropsychologie)
  • Tätigkeiten im Berufsfeld Verkehr, z.B. im Schiffsverkehr (Betriebspsychologie, Marinepsychologie)
  • Verkehrspädagogik (Pädagogische Psychologie)
  • Mensch-Maschine Interaktion in Informations-, Warn- und Assistenzsystemen (Arbeits- und Umweltpsychologie)

Eine Praxisexkursion (Medizinisch-Psychologische Untersuchungsstelle) und Berichte externer Referenten aus dem Tätigkeitsfeld sorgen zudem für einen hohen Anwendungsbezug

Qualifikationsziele/Kompetenzen

  • Die Studierenden erwerben Kenntnisse über die psychologischen Komponenten in unterschiedlichen Bereichen der Mobilität.
  • Die Studierenden sind in der Lage psychologisches Grundwissens auf den interdisziplinären Kontext des Verkehrs anzuwenden.
  • Die Studierenden können in kritischer Diskussion zwischen Theorie, empirischer Forschung und praktischer Verkehrspsychologischer Tätigkeit reflektieren.

Vergabe von Leistungspunkten und Benotung

  • Schriftliche Ausarbeitung oder Referat
  • B-Schein (unbenotet)

 

Link zur Anmeldung zu diesem Wahlpflichtfach

Hinweis

Die Plätze pro Wahlpflichtkurs sind begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Bei erreichen der max. Teilnehmerzahl wird die Anmeldung geschlossen. Bitte wählen Sie dann einen anderen Kurs.