Website
Wahlfächer

Anmeldung

Wahlfach: Psychopathologie

 

Kursinfos

  • Zeitraum: jedes Semester
  • Max. Teilnehmerzahl: 20
  • Dozentin: Dr. rer. nat. Claudia Lange, M.Sc.
  • Zeitlicher Rahmen: Blocktermin Freitags bis Sonntag, jeweils 9-17 Uhr, Termine folgen
  • Anmeldung: vom 13.07. - 24.07. online hier möglich

Die Grundlage klinisch-psychiatrischer und klinisch-psychologischer Tätigkeit ist u.a. die Beurteilung und das Bezeichnen psychopathologischer Symptome. Dies ist auch Voraussetzung um eine korrekte Diagnose zu stellen. Psychopathologische Eigenschaften müssen ebenfalls angemessen kommuniziert werden. Zusätzlich ist der psychopathologische Befund wesentlich für Eingangs-, Verlaufs- und Endbeurteilungen in Behandlungen, aber auch ein Bestandteil von mündlicher und schriftlicher Begutachtung im Gesundheitswesen.

Der Masterkurs bietet vertiefte Kenntnisse in diesen Inhalten und vermittelt die notwendigen  Kompetenzen. Fallbeispiele, Kleingruppenarbeiten und Rollenspiele erleichtern das Lernen.  Zentraler Inhalt ist der psychopathologische Befund nach AMDP.


Lehrinhalte

  • Teilnahme an diagnostischen Interviews
  • Erwerb von Kenntnissen über experimentelle Designs
  • Umfassende Kenntnisse über folgende psychopathologische Phänomene
    • Wahn
    • Sinnestäuschungen
    • Grübeln
    • Sorgen
    • Zwangsgedanken
    • Dissoziation
    • Kognitive Verzerrungen
    • Gestörte Emotionsregulation

Qualifikationsziele / Kompetenzen

  • Vertiefung der Kenntnisse im Bereich Psychopathologie
  • Fertigkeiten im Bereich der Diagnostik von Psychopathologie
  • Die Studierenden beherrschen experimentelle wissenschaftliche Designs um Psychopathologie zu untersuche

Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:

  • Schriftliche Ausarbeitung

Link zur Anmeldung zu diesem Wahlpflichtfach

Hinweis

Die Plätze in diesem Wahlpflichtkurs sind begrenzt. Sollte es mehr Anmeldungen geben, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Los.