Website
Kennenlernen

Fragen & Antworten

Auf dieser Seite werden Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um den primärqualifizierenden Bachelorstudiengang Physiotherapie in Lübeck gegeben. 

Was heißt primärqualifizierend?

Das bedeutet, dass alle Ausbildungsinhalte laut Vorgaben der Berufsgesetze in das Studium integriert sind. Diese Inhalte werden in unserem Studiengang von Beginn an mit den wissenschaftlichen Inhalten verzahnt. Theoretische Inhalte werden an der Universität zu Lübeck vermittelt, die praktische Ausbildung findet in den Einrichtungen der Praxispartner statt. Nach dem sechsten Semester erfolgt eine staatliche Prüfung, die der Berufszulassung zum Physiotherapeuten dient.

Was und wer sind Praxispartner?

Praxispartner sind kooperierende Einrichtungen, die im Rahmen dieses ausbildungsintegrierenden Studiengangs Plätze für die Berufsausbildung anbieten. Während des Studiums sind die Praxispartner dann für die praktische Ausbildung zuständig. Eine Liste unserer aktuellen Praxispartner finden Sie hier.

Wie viele Studierende gibt es?

Es werden zum Wintersemester des jeweiligen Jahres 40 Studierende zugelassen.

Gibt es einen numerus clausus (NC)?

Nein. Jedoch ist das Studium durch die limitierte Kapazität der Praxisplätze zulassungsbeschränkt. Die Auswahl der Bewerber erfolgt anhand der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, unter Berücksichtigung der gesetzlich vorab zu bildenden Quoten.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Sie erhalten 2 Abschlüsse:

  • einen Berufsabschluss

          und

  • den Hochschulgrad Bachelor of Science.

Den Berufsabschluss erlangen Sie nach 3 Jahren (6 Semester), den Bachelor-Abschluss nach 3,5 Jahren (7 Semester).

Welche Kosten entstehen?

Die Universität zu Lübeck erhebt keine monatlichen Schulgebühren sondern lediglich eine einmalige Einschreibgebühr, sowie einmal pro Semester übliche Studienbeiträge, die Ihnen beispielsweise durch das Semesterticket und den damit verbundenen kostenlosen Transportmöglichkeiten sowie dem Hochschulsport zugutekommen. Hinweise zum Semesterbeitrag und der Einschreibegebühren erhalten Sie auf dieser Homepage unter Hinweise zur Einschreibung.

Weitere Kosten entstehen durch eine einmalige arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung sowie durch Fahrten zu den Praxispartnern. Die verschiedenen Einsatzorte liegen im Umkreis von Lübeck mit einer maximalen Entfernung von 80km.

Welche Zugangsvoraussetzungen benötige ich?

Sie benötigen die allgemeine Hochschulreife (Abitur). Hinweise zu weiteren Zulassungsmöglichkeiten erhalten Sie über diesen Link.

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen das erfolgreiche Bestehen einer anerkannten Deutschprüfung (DSH 2 oder TDN 4) nachweisen.

Wie kann ich mich bewerben?

Genaue Hinweise zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens finden Sie unter dem Punkt Bewerbung.

Kontakt über:

Lisa Kadolowsky
Sekretariat & Assistenz der Studiengangsleitung