Website
Studieninhalte

Blockpraktika und Prüfungstermine

Alle Infos und Formblätter finden Sie im Moodlekurs "Kurs: Master 3. Semester for MLS, IB and NM (uni-luebeck.de"! Hier ein kurzer Überblick:

Die Blockpraktika dienen der praktischen Vertiefung des erworbenen theoretischen Wissens aus dem ersten und zweiten Mastersemester. Deshalb müssen Veranstaltungen des ersten und zweiten Semesters überwiegend absolviert sein (mind. 44 ECTS; für MLS: incl. LS4010 und LS4030, s. MH), bevor die BP begonnen werden können.

Es sind zwei mehrwöchige (ca. 12 Wochen) Praktika zu absolvieren, die an realen Forschungsprojekten im In- und Ausland oder in der Industrie durchgeführt werden. Thematisch müssen die Praktika an Themen des Studiengangs MLS angelehnt sein. Jeder Praktikant muss im BP nach einer kurzen Einführung ein Teilprojekt selbständig bearbeiten. Es gibt eine Beurteilung durch die Betreuer, die an den SK geschickt werden muss und eine Prüfung in der UzL. Die Prüfung findet in Form eines Posters und eines Vortrags während eines Symposiums statt. Die Termine dafür sind meistens Ende März und Ende September.

Alle Blockpraktika müssen zuerst in der Datenbank angemeldet werden:

https://master-lifescience.uni-luebeck.de/ (Bitte beachten Sie: Auf die Datenbank kann nur zugegriffen werden, wenn sie mit ihrem Computer im Netz der Universtät eingeloggt sind.)

BP Prüfungen: Symposium mit Postern (BP1) und Vortrag (BP2):

Es gibt stets zwei Prüfungs-Termine im Jahr, an dem Poster vorgestellt und/oder Vorträge gehalten werden können. Diese liegen stets Ende September und Ende März. Die Anmeldung findet stets online über die o.g. Datenbank ca. 6 Wochen vor dem Termin mit Titel von Poster und/oder Vortrag statt. Es gibt keine limitierte Anmeldung!

Informations about Internship abroad

Statement about Internship abroad

Angeboten für Blockpraktika an UzL und UKSH/FZB

Hier finden Sie einige regelmäßig wahrnehmbare Angebote verschiedenen Institute der Universität, des UKSH-Campus Lübeck und des Forschungszetrums Borstel. Weitere BPs sind auf Anfrage auch in anderen Instituten und Kliniken möglich. Es sind zudem die Fachgebiete angegeben, die mit dem entsprechendem Praktikum erworben werden können.

Es gilt die Regel: von den 3 praktischen Arbeiten (2 Blockpraktika, 1 Masterarbeit) muss mindestens eine intern absolviert werden!

Was gilt als intern?

  • Alle Institute der Universität zu Lübeck
  • alle Institute und Kliniken des UKSH Standort Lübeck
  • Forschungszentrum Borstel (FZB)
  • Fraunhofer EMB, Lübeck (alle Abteilungen)
  • Max-Delbrück-Center, Berlin (MDC): nur AG Prof. Bader (Molecular Biology of Peptide Hormons)
  • Desy in HH: nur AG Prof. Redecke
  • MPI für Evolotionsbiologie, Plön, AG Prof. Haubold

 ·       Eine Liste der bisher durchgeführte externen Blockpraktika und alle weiteren Informationen und Anleitungen finden Sie ebenfalls im Moodlekurs: "3 Semester Master MLS/IB/NM", in den sich alle Masterstudierende MLS einschreiben können. Link s.o.

In jedem BP müssen vertiefte Kenntnisse in zwei unterschiedlichen Fachgebieten/Methoden gesammelt werden (theoretisch und praktisch). (Liste im Moodlekurs)

Alle Blockpraktika (intern und extern) müssen ab WS 2016/17 online vor der Durchführung in der Datenbank angemeldet und genehmigt werden!

https://master-lifescience.uni-luebeck.de/ (Bitte beachten Sie: Auf die Datenbank kann nur zugegriffen werden , wenn sie  mit ihrem Computer im Netz der Universtät eingeloggt sind.)

Stipendien für Blockpraktika:

Für Auslands-Blockpraktika gibt es verschiedene Stipendien:

Allgemein (Anträge im Akademischen Auslandsamt):
- ERASMUS (für europäische Länder)
- Promos (für aussereuropäische Länder)
- DAAD
 und Auslands-Bafög

Persönliche Beratung

Dr. Thorsten Biet
Studiengangskoordination MLS

Karriere mit MLS - wohin ist es gegangen?

Do, 11.4.2019 um 19 Uhr in AMS4:

MLS-Absolventen stellen ihre Karrierewege vor in Wissenschaft und Industrie

BP-Symposium 12/2016