Website
Kennenlernen

Berufsbild

Bachelor

Zu dem Berufsbild unserer Absolventinnen und Absolventen zählen die folgenden Betätigungsfelder, die aufgrund der Vielseitigkeit der Medizinischen Ingenieurwissenschaft sicherlich nicht vollständig beschrieben sind:

  • Softwareingenieur/in im Bereich medizintechnischer Geräte, insbesondere in den Bereichen medizinischer Bildgebung und Bildverarbeitung
  • Software-Testingenieur/in
  • Softwareentwickler/in im Bereich Embedded Systems
  • Test- und Versuchsingenieur/in für medizinphysikalische und biophysikalisch-optische Geräte in mittelständischen Betrieben und Großunternehmen
  • Vertriebsingenieur/in für medizinphysikalische und biophysikalisch-optische Geräte mit qualifizierter Beratung der Anwender
  • Applikationsingenieur/in zur Beratung bei der Anwendung medizintechnischer und biophysikalisch-optischer Geräte in der Klinik im Auftrag von Großunternehmen
  • Produktmanager/in im Bereich medizinphysikalischer und biophysikalisch-optischer Geräte
  • Mediziningenieur/in in Großkliniken zur Betreuung der eingesetzten medizintechnischen und biophysikalisch-optischen Geräte
  • Ingenieur/in in branchenfremden Unternehmen (z.B. Automobilhersteller, Softwarehersteller, Versicherungen etc)

Selbstverständlich qualifiziert dieser Bachelorstudiengang die Absolventinnen und Absolventen insbesondere für die Aufnahme eines forschungsorientierten Masterstudiengangs.

Master

Zu dem Berufsbild unserer Absolventinnen und Absolventen heben wir die folgenden Betätigungsfelder hervor:

  • Entwicklungsleiter/in in hochspezialisierten mittelständischen Betrieben
  • Wissenschaftler/in in Forschungslaboratorien der Großunternehmen der Medizintechnik
  • Projektleiter/in in Entwicklungs- oder Forschungslaboren von öffentlichen Forschungseinrichtungen (Forschungszentren, Fraunhofer-Institute etc.)
  • Dozent/in an einer Hochschule
  • Unternehmer/in
  • Wissenschaftler/in in Unternehmensberatungen
  • Wissenschaftsjournalist/in, -redakteur/in
  • Wissenschaftler/in in staatlichen Aufsichtsbehörden

Selbstverständlich steht den guten Absolventinnen und Absolventen der Weg zur Promotion an einer Universität offen.

Persönliche Beratung durch:

Christina Debbeler

Dr. Sabine Voigt
Studierenden-Service-Center